Streaming-Dienste bieten eine digitale Vielfalt an Serien, Filmen und Sportevents für Ihr Zuhause. Mit einer zuverlässigen Internetverbindung haben Sie immer und überall Zugriff auf die für Sie online bereit gestellten Mediatheken. Egal ob unterwegs oder Daheim ­­­­­­– Smartphone, Tablet, PC oder Smart-TV machen es möglich.

Mit ihrer überragenden Auswahl an neuen Serien und alten Klassikern machen die Streaming-Plattformen dem gängigen Satelliten- und Kabel-Fernsehen schon seit längerem mehr als würdige Konkurrenz. Sie wählen einfach den gewünschten Film oder eine Serie aus Ihrer virtuell zur Verfügung gestellten Mediathek aus und streamen den Inhalt direkt aus dem Internet über Ihren Bildschirm. Blockbuster-Liebhaber, Serienjunkie oder soll es doch ein abwechslungsreiches Angebot für die gesamte Familie sein? Oft ist es schwer, herauszufinden, welcher Streaming-Dienst welche Filme und Serien im Sortiment hat und die eigenen Vorlieben abdeckt.

Damit auch Sie entscheiden können, welcher Anbieter sich für Sie lohnt und Inhalte nach Ihrem Geschmack zeigt, stellen wir Ihnen in diesem Artikel die aktuell beliebtesten Streaming-Dienste im Vergleich vor.

Die drei angesagtesten Streaming-Plattformen auf einen Blick:

1. Netflix  

Die derzeit mit Abstand bekannteste Streaming-Plattform ist Netflix. Als absoluter Spitzenreiter unter den Streaming-Diensten bietet Netflix mit rund 8.100 Titeln eine vielfältige Bandbreite an neuen sowie älteren Filmen und Serien. Das Angebot wächst stetig und wechselt kontinuierlich. Netflix besticht zudem durch sein Engagement an zahlreichen Eigenproduktionen.

Bei der Registrierung stehen Ihnen verschiedene Abonnements zur Verfügung, die es jeweils ermöglichen, auf mehreren Geräten gleichzeitig zu schauen und somit einen ganzen Haushalt unterhalten zu können. Hierbei sind die einzelnen Mitglieder nicht gezwungen, jeweils separat ein Konto zu eröffnen, sondern können unter verschiedenen Profilen hinzugefügt werden.

Die günstigste Version, die allerdings nur SD-Bildauflösung bietet, können Sie ab 7,99 Euro im Monat erwerben. Für eine Auflösung in HD sind es dann bereits 11,99 Euro. Eine 4K-Auflösung erhalten Sie nur bei Abschluss eines Premium-Abos ab stolzen 15,99 Euro.

2. Amazon Prime

Amazon Prime Video bietet bereits für 7,99 Euro im Monat und für 69 Euro im Jahresabo eine Film- und Serien-Flatrate in 4K-Auflösung. In der Mediathek sind Ihnen etwa an die 4.300 Filme und Serien zugänglich. Genau wie bei Netflix wird der Inhalt der Mediathek auf regelmäßiger Basis ausgetauscht. Vermeintliche Neuerscheinungen können also auch hier nach kürzester Zeit plötzlich verschwinden und nicht mehr verfügbar sein. 

Schließen Sie ein Amazon Prime Abonnement ab, profitieren Sie nicht nur von Prime Video, sondern erhalten noch einige weitere Vorteile bei Amazon. So enthält das Abo gleichzeitig:

  • den hauseigenen Musik-Streaming-Dienst „Prime Music“
  • für Bücherfans den Zugang zu einer Reihe an kostenlosen E-Books und Magazinen
  • kostenlosen Premiumversand, der Ihre Bestellungen priorisiert und noch schneller zu Ihnen nach Hause bringt

Ein Abschluss dieses Abonnements bietet Ihnen hier also gleich ein ganzes Spektrum an Entertainment.

3. Disney Plus

Disney Plus ist der Streaming-Anbieter für die ganze Familie. Hier steht nicht nur die komplette Disney-Zeichentrick-Filmreihe zur Verfügung, auch an den Pixar-Produktionen und am gesamten Marvel-Universe hat Disney mittlerweile die Rechte. Während für Erwachsene alle Teile der Star-Wars-Saga bereitstehen, warten auf die jüngeren Familienmitglieder berühmte Animation-Hits wie „Frozen“. Mit einer Auflösung in 4K und für 6,99 Euro im Monat bzw. 69,99 Euro im Jahr bietet Disney mit etwas mehr als 1.000 Titeln, Unterhaltung für die ganze Familie.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern hat Disney Plus das Ziel, seine Mediathek auf Dauer lediglich zu erweitern, anstatt den Inhalt der Online-Mediathek ständig zu wechseln.


-Anzeige-

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Schreibe deinen Kommentar
Gib hier deinen Namen ein