fbpx

Bitte ESC zum Beenden drücken

Das Magazin für Eltern und Familie

Wir sind das Portal für Eltern und Familie. In unserem Magazin findet ihr tolle Informationen, Ratgeber, Tipps und Hilfestellungen, rund um die Themen Schwangerschaft, Babys, Kinder und das Elternsein. Findet bei uns Abhilfe, wenn das Familienleben mal wieder etwas stressiger wird. Sucht nach leckeren Rezepten, die auch die Kleinsten begeistern, und seid schnell informiert, wenn es eine wichtige Verbraucherwarnung im Zusammenhang mit Kindern und Familie gibt. Wir sind für euch da!


Unsere beliebtesten Beiträge und Ratgeber


Unser Familienleben – Alltag in der Familie

Das Familienleben ist der geschützte Rahmen, in denen unsere Kinder ihre Kindheit verbringen. Familie zu leben, ist eine ganz wundervolle Aufgabe, in der es oft genug auch einmal hektisch und stressig werden kann. Hier findet ihr tolle Informationen und Ratgeber für Eltern und Familie. 

Mutterschutz – Diese Rechte habt ihr während der Schwangerschaft und danach

Mutterschutz – Diese Rechte habt ihr während der Schwangerschaft und danach

Der Mutterschutz gilt schon während der Schwangerschaft und danach, um auch stillende Mütter zu schützen. Erfahrt hier alles wichtige zum Mutterschutzgesetz.
ByByTorsten Esser8 Minuten
Typisch Papa: Tipps für die lockere, aber bestimmte Erziehung

Typisch Papa: Tipps für die lockere, aber bestimmte Erziehung

Väter haben eine große Bedeutung im Leben ihrer Kinder. Wie der Mann von Heute mit der Kindererziehung umgeht, lest ihr hier.
ByByTorsten Esser6 Minuten
Besonderheiten und Tipps für Eltern mit Winterbaby

Besonderheiten und Tipps für Eltern mit Winterbaby

Die Kälte im Winter macht Babys schwer zu schaffen. Ein Winterbaby muss sich also besonderen Bedingungen stellen. Hier kommen wichtige Tipps für Eltern.
ByByJacqueline Esser5 Minuten
Wirklich gute Geschenke zur Geburt für Baby und Eltern

Wirklich gute Geschenke zur Geburt für Baby und Eltern

Wir geben euch ein paar tolle Tipps, wie ihr wirklich gute Geschenke für Baby und Eltern zur Geburt findet, die nicht jeder schenkt.
ByByTorsten Esser8 Minuten
Über den Tod sprechen – Kinder brauchen Ehrlichkeit

Über den Tod sprechen – Kinder brauchen Ehrlichkeit

Der Tod und das Sterben, ist auch in der Lebenswelt von Kindern absolut real. Eltern sollten kindgerecht offen über diese Themen sprechen.
ByByJacqueline Esser4 Minuten

Drei Fragen zu Familie und Familienalltag

Wie beantrage ich Elterngeld?

Das Elterngeld wird bei der zuständigen Elterngeldstelle beantragt. Da sich die benötigten Formulare von Bundesland zu Bundesland unterscheiden können, ist es wichtig, hier die korrekte Elterngeldstelle herauszusuchen. Abgefragt werden darüber hinaus Einkommensnachweise oder auch Steuerbescheide, Bescheinigungen zu Elternzeit, Mutterschaftsgeld, Personalausweis-Kopien – und natürlich die Geburtsurkunde eures Babys. Was ihr genau wann wohin schicken müsst, erfahrt ihr in unserem Beitrag zum Antrag des Elterngeldes.

Welche Rechte haben Stiefvater und Stiefmutter?

Stiefelternteile können im Rahmen des sogenannten „kleinen Sorgerechts“, typische Alltagsangelegenheiten für ihre Stiefkinder mit-entscheiden bzw. entscheiden. Der zugehörige rechtliche Paragraph, § 1687b BGB, umfasst unter anderem ausdrücklich Rechte und Pflichten, in Bezug auf Gesundheit, Ernährung, Kleidung und körperliche Hygiene. Mehr zu den Rechten und Pflichten von Stiefeltern, erfahrt ihr in unserem zugehörigen Beitrag.

Verwöhne ich mein Kind zu sehr?

Diese Frage stellen sich tatsächlich wesentlich mehr Eltern, als man denken sollte. Denn selbst schon im Babyalter kommen in der Familie oder im Freundeskreis mitunter Diskussionen zu diesem Thema auf. Dabei steht völlig fest, dass man ein Baby nicht verwöhnen kann. So sehr man es sicher gerne möchte. Aber bei Kindern gibt es etwas, dass wir den „Liebesspeicher“ nennen. Dabei sollte man wissen, dass ein Kind nicht zu einem sprichwörtlich „verwöhnten Kind“ wird, wenn man es verwöhnt. Dieses negative Bild hat völlig andere Ursachen.

Das Familienbett: Segen oder Fluch für Elternpaare?

Das Familienbett: Segen oder Fluch für Elternpaare?

Das Familienbett ist eines der Dinge, welche unter Eltern heiß diskutiert werden. Ist es nun etwas ganz tolles – oder leidet die Beziehung von Mama und Papa zu sehr?
ByByJacqueline Esser5 Minuten
Warum es so wichtig ist, dass Kinder Fehlschläge durchleben müssen

Warum es so wichtig ist, dass Kinder Fehlschläge durchleben müssen

Fehlschläge und erlebte Fehler sind für die Entwicklung von Kindern enorm wichtig. Eltern tun sich mit diesem Gedanken oft sehr schwer.
ByByJacqueline Esser5 Minuten
Spielen mit Kindern: Das sind die Spielregeln für Eltern

Spielen mit Kindern: Das sind die Spielregeln für Eltern

Spielregeln für Eltern? So etwas gibt es? Tatsächlich ist keine Regel in Stein gemeißelt. Aber ein paar Tipps können das gemeinsame Spiel enorm erfrischen.
ByByJacqueline Esser6 Minuten
Den Alltag mit Baby und Kleinkind meistern

Den Alltag mit Baby und Kleinkind meistern

Der strukturierte Alltag wird von Baby und Kind häufig schwer durcheinander gewirbelt. Aber mit ein paar Tipps behält man einen klaren Kopf.
ByByJacqueline Esser4 Minuten
Wenn kleine Kinder beißen: Warum Eltern sich nicht schämen müssen

Wenn kleine Kinder beißen: Warum Eltern sich nicht schämen müssen

Wenn Kinder beissen, werden Eltern oft schnell emotional. Natürlich sind solche Situationen nicht schön – aber das Beissen ist nichts ungewöhnliches.
ByByJacqueline Esser6 Minuten

Ratgeber zur Schwangerschaft

Hier begleiten wir euch von den ersten Anzeichen einer Schwangerschaft, bis zur Geburt eures Babys, durch eine wirklich spannende Zeit.  Was tut euch und eurem Baby während der Schwangerschaft gut? Was sollte man als schwangere Frau möglichst vermeiden? An welche Dinge sollte man vor der Geburt denken? Auf all diese Fragen findet ihr hier Antworten.

Drei Fragen zur Schwangerschaft

Woran erkenne ich den Unterschied von Übungswehen und Geburtswehen?

Wenn man im Freundeskreis nach dem Unterschied von sogenannten Übungswehen oder Eröffnungswehen und den Geburtswehen fragt, bekommt man oft die Antwort, dass man es sofort erkennt, wenn man es spürt. Ist es jedoch die erste Schwangerschaft, bleibt diese Antwort so lange abstrakt, bis man die Geburt vollzogen hat. Es gibt jedoch einige Anzeichen, an denen man echte Eröffnungswehen erkennen kann. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem zugehörigen Beitrag.

Welche Faktoren gibt es für eine Risikoschwangerschaft?

Leider gibt es auch einige Umstände und Faktoren, aus denen heraus eine Schwangerschaft medizinisch als Risikoschwangerschaft eingestuft wird. In solchen Fällen sollte man tief durchatmen, jedoch nicht in Panik geraten. Denn solch eine Einstufung zur riskanten Schwangerschaft heißt erst einmal, dass man in kürzeren Abständen und insgesamt intensiver, durch diese Zeit begleitet wird. Natürlich kann es auch hier zu Schwangerschaftsbeschwerden kommen. Aber nicht zwingend öfter, als im Durchschnitt. Übliche Faktoren für eine Einstufung zur Risikoschwangerschaft sind das Alter der Mutter, eventuelle frühere Fehlgeburten, Vorerkrankungen und die Einnahme von Medikamenten. Auch eine rasche erneute Schwangerschaft nach einem Kaiserschnitt wird als Risikofaktor gewertet.

An was muss ich vor und nach der Geburt denken?

Wenn man schwanger ist, kümmert man sich natürlich in erster Linie darum, fit durch die Schwangerschaft zu kommen. Dem Baby soll es auch schon in Mamas Bauch gut gehen. Allerdings gibt es neben dem eigentlichen Schwangersein auch die Vorbereitung auf das Baby. Denn irgendwann steht die Geburt an. Es soll ja schließlich alles fertig sein, wenn das Baby da ist. An was ihr alles denken müsst, haben wir in einem Beitrag für euch zusammengefasst.


Entwicklung von Säuglingen und Babys bis zum Kleinkind

Hier findet ihr tolle Ratgeber und wertvolle Informationen zur körperlichen, motorischen und kognitiven Entwicklung, von Babys und Kleinkindern. Lest hier, wie ihr als Eltern die Entwicklung eurer Kinder ganz aktiv unterstützen könnt. 


Eltern-Ratgeber zur Erziehung: Das Leben mit Kindern

Als Eltern möchten wir unsere Kinder mit aller Liebe und Energie auf das Leben vorbereiten. Dabei durchlaufen sie vom Baby bis zum Teenager unzählige Entwicklungsschritte und Phasen, in denen sie sich ausprobieren und zu eigenständigen Personen heranwachsen. Die Rolle der Eltern ist es, sie dabei zu begleiten, aufzufangen und zu fördern. Unsere Ratgeber sollen euch dabei unterstützen.

10 ultimative Erziehungstipps für die Trotzphase

10 ultimative Erziehungstipps für die Trotzphase

Die Trotzphase ist eine wirklich anstrengende Zeit für alle Eltern. Hier kommen 10 gute Tipps, um mit dem Trotz seiner Kinder umzugehen.
Wenn kleine Kinder beißen: Warum Eltern sich nicht schämen müssen

Wenn kleine Kinder beißen: Warum Eltern sich nicht schämen müssen

Wenn Kinder beissen, werden Eltern oft schnell emotional. Natürlich sind solche Situationen nicht schön – aber das Beissen ist nichts ungewöhnliches.
Warum Konsequenzen bei der Erziehung von Kindern so wichtig sind

Warum Konsequenzen bei der Erziehung von Kindern so wichtig sind

Konsequenzen für Kinder auch konsequent durchzuziehen, ist für viele Eltern gar nicht so leicht. Wer es aber tut, wird sehen, dass es sich lohnt.
Erziehungstipp: Die Frageform als Anweisung taugt nichts

Erziehungstipp: Die Frageform als Anweisung taugt nichts

Wir geben euch Tipps, wie Eltern in der Erziehung von Kindern, Anweisungen und Aufforderungen, sachlich und höflich formulieren können.
Kinderängste: wie geht man mit Ängsten von Kindern um?

Kinderängste: wie geht man mit Ängsten von Kindern um?

Dunkelheit – Monster – Geister: In den verschiedenen Entwicklungsphasen werden Kinder immer wieder von unterschiedlichen Ängsten begleitet.

Gesundheit für die ganze Familie

Auch Gesundheitsthemen und Fragen zur Gesundheit, begleiten uns jeden Tag im Umfeld von Familie. Für Eltern ist es wichtig, dass vom Baby bis zu den Großeltern, alle gesund und fit durch den Tag kommen. Unsere Informationsartikel und Ratgeberbeiträge sollen euch dabei unterstützen, euer Wissen zu Gesundheitsfragen zu erweitern.