Taufsprüche - Sprüche zur Taufe
Bild: © Africa Studio / Adobe Stock

Bei der Planung der Taufe hat der richtige Taufspruch einen besonderen Stellenwert. Der Taufspruch soll dem Täufling auf seinem Lebensweg begleiten. Neben den klassischen Versen aus der Bibel, gibt es ebenso viele weltliche Textstücke, die zum Lebensmotto für ein Kind geeignet sind. In der Regel suchen die Eltern oder die Paten einen passenden Taufspruch aus. Der Taufspruch soll dabei die Wünsche und Vorstellungen für das Kind ausdrücken. Ob klassisch Religiös oder Weltlich, letztlich muss der Taufspruch für die Familie und den Täufling passen.

Der Taufspruch ist Teil der Tauffeier und wird vom Pastor in den Gottesdienst eingebunden. Neben der Taufkerze, dem Taufkleid und den Fürbitten, bildet der Taufspruch das Motto unter dem die Taufe in der Messe abgehalten wird. Auch die Predigt wird häufig dem Taufspruch angepasst. So bildet dieser den Rahmen für die gesamte Tauffeierlichkeit und findet am Ende ebenso seinen Platz auf der Taufurkunde.

Klassisch religiöse Taufsprüche aus der Bibel

  • Denn er befielt seinen Engeln, dich zu behüten auf all deinen Wegen. Psalm 91,11
  • Laßt die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Himmelreich. Matthäus 19,14
  • Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; hab keine Angst, denn ich bin dein Gott. Ich helfe dir, ja, ich mache dich stark. Jesaja 41,10
  • Seht, wie groß die Liebe ist, die der Vater uns geschenkt hat: Wir heißen Kinder Gottes und wir sind es. Johannes 3,1
  • Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. Johannes 8,12
  • Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1. Johannes 4,16b
  • Wer so klein sein kann wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der Größte. Und wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf. Matthäus 18,4-5
  • Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch dort deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten. Psalm 139, 9.10
  • Sei mutig und stark! Fürchte dich also nicht, und hab keine Angst; Denn der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst. Josua 1, 9
  • Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. 2. Timotheus 1,7

Weltliche Verse als Lebensmotto zur Taufe

  • Unser Wunsch kommt mit Bedacht, lass dir niemals rauben, was das Leben wertvoll macht: Hoffen – Lieben – Glauben Friedrich Morgenroth
  • Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen; So wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben. Johann Wolfgang von Goethe
  • Ein Baby ist ein Engel, dessen Flügel schrumpfen; während die Beine wachsen. Sprichwort aus Frankreich
  • Menschenjunges hier ist Dein Planet, dies ist Dein Bestimmungsort kleines Paket, freundliches Bündel willkommen herein, möge das Leben hier gut zu Dir sein. Reinhard Mey
  • Die Schutzengel unseres Lebens fliegen manchmal so hoch, dass wir sie nicht mehr sehen können, doch sie verlieren uns niemals aus den Augen. Jean Paul
  • Du bist ein Kind der Gnade. Wenn Gott dir die Gnade deshalb gab, weil er sie umsonst gab, so liebe ihn auch umsonst. Liebe Gott nicht um Lohn; er selbst sei dein Lohn! Augustinus Aurelius
  • Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein ganzes Leben lang aushalten. Jean Paul
  • Denke nicht, du könntest der Liebe Lauf lenken; denn die Liebe lenkt deinen Lauf. Khalil Gibran
  • Liebe ist, den anderen gelten zu lassen, so wie er ist, wie er war und wie er sein wird. Michael Quoist
  • Möge die Straße dir entgegeneilen, möge der Wind immer in deinem Rücken sein. Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen und der Regen sanft auf deine Felder fallen.  Segensspruch aus Irland


LESETIPP: Die Wachstumsschübe im Babyalter

Hier geht’s lang!


-Anzeige-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here