Wer Kinder und Tiere bei Hitze im Auto sitzen lässt, gefährdet schon nach kürzester Zeit das Leben seiner Liebsten. Denn schon bei einer Außentemperatur von 26 Grad Celsius ist nach einer halben Stunde eine Temperatur von 42 Grad im Innenraum eines PKW’s erreicht. 

Man hört und liest leider immer wieder davon. Man mag es sich kaum vorstellen, aber es passiert beinahe täglich. So auch im vergangenen Jahr im Leipzig, als die Feuerwehr zwei Kleinkinder aus einem vollkommen überhitzen Auto-Innenraum befreien musste. In diesem speziellen Fall trugen die Kinder bei größter Hitze Winterkleidung. Hitze kann im Auto schnell lebensgefährlich werden. Eine Grafik des Arbeiter-Samariter-Bundes zeigt, wie schnell die Temperaturen tatsächlich ansteigen.

Hitze kann im Auto bereits nach 10 Minuten lebensgefährlich werden!


Es sind die typischen Stresssituationen im Alltag, denen man oft genug willkürlich ausgesetzt ist, in denen man dazu neigt, seine Kinder mit eingeschaltetem Autoradio für fünf oder zehn Minuten zu vertrösten. Der schnelle Sprung rein zum Bäcker oder in die Apotheke. Was man vielleicht nicht bedenkt, ist die alte Dame, die beim Bezahlvorgang beherzt das Rotgeld zählt, oder eine intensive Beratung des vorherigen Kunden in der Apotheke. Schnell wird so aus kalkulierten 5 Minuten eine Viertelstunde.

Schon bei relativ geringen – angenehm warmen Außentemperaturen – kann dies bei einem schlafenden oder leicht gesundheitlich angeschlagenem Kind zu einer ernsthaften Gefahr werden.

Bitte lasst NIEMALS eure Kinder, Hunde oder ältere Menschen, bei warmen Temperaturen alleine im Auto zurück! Es könnte das letzte Mal gewesen sein …

hitzetabelle-auto-temperaturen-hitze

LESETIPP : Mit dem Baby durch die heißen Tage – Was kann man im Sommer für sein Baby gegen die Hitze tun?


About the Author

Torsten Esser

Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.

View All Articles