[vc_row][vc_column][vc_column_text]
Teekanne TEALOUNGE System mit Kapsel Starterset

Zum Start gibt es die Selection-Box mit dazu. Teevielfalt ohne Grenzen.

Für echte Tee-Liebhaber steht fest: Tee ist noch lange kein Tee! Angefangen bei der Mystik einer jeden Geschmackskomposition, bis hin zur richtigen Zubereitung, gehört viel Feinheit in eine Teetasse. Jede Teesorte hat ihre spezifischen Eigenheiten bei der Zubereitung. Ziehzeiten, Wasserqualität und Wassertemperatur sind enorm wichtige Faktoren, um eine Tasse Tee mit all ihren Aromen voll genießen zu können. Die Marke Teekanne hat nun das TEALOUNGE System auf den Markt gebracht. Wir haben es für euch getestet und sind von seinen Vorzügen überzeugt.

Wer mal eben schnell einen wirklich guten Tee trinken möchte, musste bisher schlichtweg darauf verzichten. Denn für einen guten Tee braucht man vor allen Dingen eines: Zeit!

Und damit ist keineswegs schlicht die Brühzeit eines Teebeutels gemeint. Teeliebhaber nutzen eher Teesiebe oder die berühmte Teekugel. Für einen guten Tee braucht man gutes Wasser, die perfekte Wassertemperatur und das Wissen über die ideale Ziehzeit. Das TEALOUNGE System von Teekanne bezieht all diese Faktoren in der Zubereitung mit ein.

  • Jede Teesorte wird mit der passenden Temperatur zubereitet.
  • Ein Wasserfilter sorgt für einen weichen Geschmack ohne Kalkpartikel und Schwebstoffe.
  • Die Ziehzeiten sind individuell abgestimmt.

Das Teesortiment umfasst zur Markteinführung 24 verschiedene Teekompositionen. Unterteilt in Schwarztee, Grüntee, Früchtetee, Kräutertee und Chai Latte, findet sich wirklich für jeden Liebhaber das passende Heissgetränk. Dank eines Farbwahlsystems drückt man lediglich den farblich passenden Knopf zur Kapsel. Und schon startet die Maschine den idealen Aufbrühprozess.

Die Teesorten des Tealounge-Systems im Überblick

[/vc_column_text][vc_single_image image=“10869″ img_size=“large“ add_caption=“yes“ alignment=“center“ style=“vc_box_rounded“ onclick=“link_image“ css_animation=“appear“][vc_table vc_table_theme=“classic_orange“ allow_html=“1″]Schwarzer%20Tee,Gr%C3%BCner%20Tee,Fr%C3%BCchtetee,Kr%C3%A4utertee,Chai%20Latte|Legend%201882,Pure%20Sencha,Mint%20Experience,Wild%20Berry,Bombay%20Style|Dark%20Assam,Sencha%20Flower,Mountain%20Harmony,Sweet%20Apple,Capetown%20Style|Finest%20Darjeeling,Golden%20Green,Camomile%20Garden,Orange%20Splash,Shanghai%20Style|Morning%20Sunrise,Pai%20Mu%20Tan%20Peach,Fennel%20Anise%20Duo,,|The%20Earl%20of%20Grey,Finest%20Oolong,Ginger%20Sprizz,,|Fresh%20Lemon,,Rooibos%20Vanilla%20Cookie,,|Blueberry%20Muffin,,,,[/vc_table][vc_column_text]

Kurzer Testbericht des TEALOUNGE Systems

Die Tealounge Kapselmaschine wird von der Firma K-fee produziert. Verarbeitung und Optik wirken recht edel. Das Gerät kann sich wirklich sehen lassen. Die erste Inbetriebnahme funktionierte bei uns absolut fix und reibungslos. Die zubereiteten Tees schmeckten ausnahmslos hervorragend.

Die Bedienung ist kinderleicht

Nachdem man das Gerät aus der Verpackung befreit hat, benötigt es nur wenige Handgriffe, bis man seinen ersten Tee zubereiten kann. Der Wassertank wird mit einem mitgelieferten Wasserfilter bestückt und danach befüllt. Bevor man nun endgültig loslegen darf, muss das System noch schnell per Knopfdruck durchgespült werden.

Nun wählt man seinen Lieblingstee und schaut sich die Farbe des Kapseltopfes an. Hat man sich beispielsweise für einen grünen Tee (Kapseltopffarbe grün) entschieden, drückt man an der Maschine den grünen Knopf. Die Handhabung des TEALOUNGE Systems ist denkbar einfach.

Der Geschmack wird überzeugen

Den Geschmackstest hat das Teesystem von Teekanne mit Auszeichnung bestanden! Die geschmackliche Tiefe wird man in keinem Teebeutel finden. Lediglich ein mühevoll per Hand aufgebrühter Tee aus dem Teehaus kann hier mithalten. An diesem Punkt haben die Experten von Teekanne ganze Arbeit geleistet.

Kritikpunkte:

Hier gibt es nicht viel zu meckern. Und wenn, dann auf hohem Niveau. Die Kapselpreise sind relativ hoch angesetzt. Sie liegen bei 2,79 Euro für acht Teekapseln und 5,59 Euro für Chai Latte (jeweils 8 Kapseln + 8 Milchkapseln). Kaffeetrinker werden diese Preisklasse bei der einen oder anderen Kapselmaschine ebenfalls kennen. Dafür bekommt man allerdings einen wirklich großartigen Tee in die Tasse.

Leider ist der Wassertank der Maschine recht klein ausgefallen. Pro Tankfüllung bekommt man etwa drei bis vier Tees raus. So bleibt allerdings auch das Wasser nicht oft unnötig lange ungenutzt im Tank (Stichwort Wasserqualität).

Das TEALOUNGE System in Bildern

[/vc_column_text][vc_masonry_media_grid item=“mediaGrid_SlideInTitle“ grid_id=“vc_gid:1445587942138-ac609735-a632-2″ include=“10887,10886,10885,10882,10862″][vc_cta h2=“Fazit:“ txt_align=“center“ color=“orange“ add_button=“bottom“ btn_title=“Hier geht’s zur TEALOUNGE“ btn_color=“primary“ btn_align=“center“ btn_i_icon_fontawesome=“fa fa-dot-circle-o“ add_icon=“left“ i_icon_fontawesome=“fa fa-info-circle“ i_color=“mulled_wine“ css_animation=“appear“ btn_link=“url:http%3A%2F%2Fbit.ly%2FteeKanne||target:%20_blank“ btn_add_icon=“true“ i_on_border=“true“]Das TEALOUNGE System scheint ein durchweg gelungenes Produkt für den zeitgeistlichen Teeliebhaber geworden zu sein. Keiner der von uns gekosteten Tees muss sich vor Kennern verstecken. Wer auf schwarzen Tee steht, sollte dringend die Sorte Blueberry-Muffin probieren. Für uns war sie die angesagteste Sorte des Starter-Packs.[/vc_cta][vc_raw_js]JTNDJTIxLS0lMjBCRUdJTk4lMjBoYWxsaW1hc2glMjBkaXNjbGFpbWVyJTIwLS0lM0UlMEElM0NpZnJhbWUlMjBzcmMlM0QlMjJodHRwcyUzQSUyRiUyRnd3dy5oYWxsaW1hc2guY29tJTJGMTYxNjI2JTJGZGlzY2xhaW1lci5odG1sJTIyJTIwZnJhbWVib3JkZXIlM0QlMjIwJTIyJTIwd2lkdGglM0QlMjI0MDAlMjIlMjBoZWlnaHQlM0QlMjI0MCUyMiUyMHNjcm9sbGluZyUzRCUyMm5vJTIyJTNFJTBBJTNDJTJGaWZyYW1lJTNFJTBBJTNDJTIxLS0lMjBFTkRFJTIwaGFsbGltYXNoJTIwZGlzY2xhaW1lciUyMC0tJTNFJTIwJTIwJTBBJTNDaW1nJTIwc3JjJTNEJTIyaHR0cHMlM0ElMkYlMkZ3d3cuaGFsbGltYXNoLmNvbSUyRmFuYWx5dGljcyUyRjEyNDgyMy5naWYlMjIlMjB3aWR0aCUzRCUyMjAlMjIlMjBoZWlnaHQlM0QlMjIwJTIyJTIwJTJGJTNF[/vc_raw_js][/vc_column][/vc_row]

Über den Autor

Torsten Esser

Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.

Alle Beiträge ansehen