Die spannendsten Babynews der Woche kommen definitiv aus den Vereinigten Staaten. Denn niemand geringeres als Britney Spears verkündete vor ein paar Stunden auf Instagram, dass sie mit Baby Nummer Drei schwanger ist.

Man weiß, dass Britney Spears sich schon lange ein drittes Kind gewünscht hat. Aber ihre Lebensumstände waren in den vergangenen Jahren bekanntermaßen nicht sonderlich positiv. Nachdem sie sich ihre Freiheit aus der Vormundschaft ihres Vaters hart erkämpfen musste, setzte sie gegen Ende 2021 ein erstes Statement durch die Verlobung mit ihrem Partner Sam Ashgari. Und nun werden die beiden offenbar gemeinsame Eltern eines Kindes.

In ihrem Instagram-Post beginnt sie mit der Erzählung über ein Ärgernis, welches sich am Ende als Schwangerschaft herausstellen sollte. „Ich habe so viel Gewicht für meinen Maui-Trip abgenommen, nur um es am Ende wieder zu bekommen. Ich dachte MEIN GOTT – Was passiert da mit meinem Bauch?“. Auch wenn ihr Verlobter in diesem Moment noch über ein Food-Baby scherzte, machte die Sängerin sorgsam einen echten Schwangerschaftstest. Das Ergebnis: Schwanger!

Britney berichtet weiter, dass ihr Bauch bereits vier Tage nach dem Test stattlich nachgelegt hat. Er wächst wohl so schnell, dass sie sich nicht wundern würde, wenn sich dort Zwillinge auf den Weg gemacht hätten.

Britney möchte nun besonders auf sich acht geben

Wer schon so viel im Leben durchstehen musste, wie die 40-Jährige Britney, kennt leider auch die Schattenseiten einer Promischwangerschaft. So informiert sie ihre Fans, dass sie in der kommenden Zeit eher weniger in die Öffentlichkeit gehen wird, da sie in der Vergangenheit enorm von Promifotografen bedrängt wurde.

Als letztes beschreibt sie in ihrem Baby-Posting, dass sie in der Vergangenheit mit schweren postnatalen Depressionen zu kämpfen hatte. Sie möchte dieses mal ihr bestmöglichstes tun, um besser auf solch eine Situation vorbereitet zu sein. Yoga soll ihre Waffe gegen den Baby-Blues werden.

Sie schreibt: „Frauen haben damals nicht über so etwas gesprochen. Manche Leute hielten es für gefährlich, wenn sich eine Frau mit Baby im Bauch über so etwas beschwerte. Heut reden Frauen jeden Tag darüber. Gott sei Dank müssen wir diesen Schmerz nicht für uns behalten.“


Wer hat's geschrieben?

Torsten Esser

Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.

Alle Autoren-Beiträge durchstöbern