Zu einer ganz besonderen Geburt, kam es im Jahreswechsel in den Vereinigten Staaten. Dort wurden in der Nacht Zwillinge geboren. Allerdings teilen sie sich weder den Geburtstag, noch das Geburtsjahr. Solche Geburten sind unglaublich selten, und echte Glückstreffer.

Dass Zwillinge nicht immer den gleichen Geburtstag haben, ist zwar statistisch gesehen eher eine Seltenheit, kommt aber gar nicht so selten vor, wie man denken könnte. Wenn die Presswehen bei der Mutter kurz vor Mitternacht einsetzen, kann es gut sein, dass ein Baby noch am gleichen Tag, das Geschwisterchen aber erst kurz nach 00.01 Uhr zur Welt kommt. So haben Eltern dann ein Zwillingspaar mit unterschiedlichen Geburtstagen.

Mehr dazu auch im Video:

Unglaublich seltener Glücksfall für Zwillinge

Solche Konstellationen können theoretisch an ganzen 364 Tagen im Jahr vorkommen. Aber nur in einer Nacht, der Silvesternacht, kann es passieren, dass Zwillinge tatsächlich in unterschiedlichen Jahren geboren werden. Und so geschah es im gerade zurückliegenden Jahreswechsel in Kalifornien. Das in Salinas ansässige Natividad Hospital, teilte auf Facebook die frohe Kunde dieser besonderen Geburt mit.

So lief die Geburt der Jahreswechsel-Zwillinge

Das kleine Geburtstagswunder begann um 23.45 Uhr, als Fatima Madrigal ihren Sohn Alfredo Antonio Trujillo zur Welt brachte. Seine Schwester war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in den Startlöchern. Es brauchte allerdings noch knapp über eine Viertelstunde, bis auch sie das Licht der Welt erblickte. Und so kam Töchterchen Aylin Yolanda Trujillo ganz knapp nach Mitternacht zur Welt. Die Sensation war perfekt, die Zwillinge stammen aus unterschiedlichen Geburtsjahren. Das verspricht viele spannende Doppel-Geburtstagspartys zum Jahreswechsel.

Klinik und Mutter freuen sich über besondere Geburt

Auch für die Klinik ist solch eine Geburt ganz klar keine alltägliche Sache. Auf Facebook schreibt die Klinik, dass jährlich über 120.000 Zwillinge in den Staaten geboren werden. Das macht knapp 3% aller Geburten dort aus. Zwillinge mit verschiedenen Geburtstagen seien schon sehr selten. Aber Zwillinge mit verschiedenen Geburtsjahren kämen statistisch grob 1 : 2.000.000 Mal vor. Solch eine Geburt begleitet zu haben, sei beruflich und menschlich eine absolute Sensation.

Mutter Fatima sagte gegenüber dem „People“ – Magazin: „Für mich ist es so verrückt, dass sie Zwillinge sind und unterschiedliche Geburtstage haben“.

Wer solch einen außergewöhnlichen Start ins Leben findet, wird ganz sicher ganz viel Doppelpack-Liebe von seinen Eltern genießen. Wir wünschen alles Gute – und sind mindestens entzückt von dieser tollen Geschichte aus Salinas, Kalifornien.

Ähnliches Aufsehen erregte übrigens eine Zwillingsgeburt, in denen die Geschwister weder eineiig noch zweieiig waren. Wie so etwas geht, lest ihr hier.


Wer hat's geschrieben?

Torsten Esser

Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.

Alle Autoren-Beiträge durchstöbern