Natürlich darf an Halloween Süßes und Saures nicht fehlen! Damit der Gruselspaß nicht wieder so schnell vorbei ist, hat das Team von AllTrails (der globalen, auf Outdooraktivitäten spezialisierten Karten-App) ein paar ganz besondere Halloween-Wanderrouten aus dem Hexenhut gepickt.

Die Idee, rund um Halloween einen schaurig-schönen Wanderausflug mit der ganzen Familie zu machen, finden wir ganz toll! 🎃 Daher kommen hier vier familientaugliche „Gruselrouten“, die wir wärmstens empfehlen wollen. Aber schaut selbst! 👀😘


1. Willkommen in der Teufelsschlucht (Südeifel)

Wer sich vorstellen kann, einen kleinen Trip in die Südeifel zu wagen, oder vielleicht sogar in der Nähe wohnt, sollte ganz besonders um die Halloweenzeit, die dort gelegene Teufelsschlucht erkunden.

Blick in die Teufelsschlucht in der Südeifel.
Teufelsschlucht (Südeifel): Bild: © Chieh-Yu Yang (Alltrails)

Die Geschichte dieser Schlucht geht beinahe 200 Millionen Jahre zurück in die Vergangenheit. Damals befand sich hier ein Meer. Und tatsächlich sieht man auch heute noch, an vielen Stellen, die versteinerten „Teufelskrallen“ einer ausgestorbenen Muschelgattung. Zur eigentlichen Schlucht wurde das Gebiet aber erst vor circa 12.000 Jahren. Denn zum Ende der letzten Eiszeit ereigneten sich massive Felsstürze. So brach auch ein gewaltiger Sandsteinblock aus dem Plateau heraus, und formte auf diese Weise eine knapp 28 Meter tiefe Schlucht. Die Teufelsschlucht.

Wer hier wandern geht, erlebt unglaublich charismatische Eindrücke. Angefangen bei der Mischung aus recht bizarren und ausgewaschenen Felswänden, bis hin zu dem Eindruck, dass man hinter jedem Abzweig in eine neue Welt eintauchen könnte. Die Natur zieht Besucher hier wirklich in einen Bann.

Die Wanderwege sind natürlich gut befestigt und gesichert. So findet man an neuralgischen Punkten sogar gruselige Treppen mitsamt Geländer, an denen man voller Respekt emporsteigt. Wer die Bewegung in freier Natur liebt, wird die Teufelsschlucht rund um Halloween zutiefst genießen.

Wer hat's geschrieben?

Torsten Esser

Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.

Alle Autoren-Beiträge durchstöbern