Der Getreide-Obst-Brei liefert Energie, wichtige Vitamine und Nährstoffe. Die in diesem Rezept enthaltenden Himbeeren wirken stuhlauflockernd und werden in Verbindung mit dem Grieß zu einem sättigenden Brei für zwischendurch. Der Grießbrei mit Himbeeren wird vom Babymagen gut vertragen und regt die Verdauung an. 

Alter:  ab 7 Monaten geeignet | Mahlzeit: Zwischenmahlzeit | Portion: 1 Portion

Benötigte Lebensmittel

  • 200ml Wasser
  • 1 Tl Butter
  • 2 EL Dinkel oder Weizengrieß
  • 2 EL Himbeeren

Benötigte Geräte

  • Topf
  • Esslöffel
  • Teller
  • Schneebesen
  • Sieb

 Zubereitung

Schritt 1: Butter  erhitzen

Zu Beginn wird das Wasser mit Butter in einem kleinen Topf aufgesetzt. Bei schwacher Hitze wird dies nun zum Kochen gebracht.

Schritt 2: Grieß kochen

Topf vom Herd nehmen und den Grießbrei mit dem Schneebesen einrühren. Den Grießbrei bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren 2-3 Min. köcheln lassen.

Schritt 3: Grieß quellen lassen

Danach den Grießbrei vom Herd nehmen und zugedeckt mind. 10 Minuten nachquellen lassen.

Schritt 4: Himbeeren zubereiten

Zum Schluss die Himbeeren durch ein Sieb streichen und das Püree unter den Grießbrei mischen. Dann ist der Grießbrei- Himbeer-Brei  fertig. Viel Spaß beim füttern 🙂

[divider]

Weitere Rezepte:

Birnen-Dinkel-Brei |Zwieback – Pfirsich-Brei | Apfel-Bananen-Hirse-Brei

Die einzelnen Schritte der Beikosteinführung könnt ihr in unserem Artikel, Beikost – Wann, Wie , Wieviel? nachlesen.

 

Über den Autor

Jacqueline Esser

Jacqueline ist staatlich anerkannte Erzieherin, mit der Qualifikation zur Betreuung von Kindern unter drei Jahren. Diese Qualifikation hat sie bereits lange, bevor es als Pflichtteil zur Ausbildung aufgenommen wurde, freiwillig absolviert. Neben ihrer beruflichen Laufbahn, ist sie Mutter von zwei Kindern. Einem Mädchen und einem Jungen. Ihre Erfahrungen schöpft sie also aus beruflichen sowie privaten Herausforderungen. Dies macht sie zu einer perfekten Autorin für unser Magazin.

Alle Beiträge ansehen