Eine leckere Variante zu normalen Kartoffel-Puffern sind die Zucchini-Kartoffel-Puffer. Sie sind nicht nur schmackhaft, sondern schonend für den Bauch aller Familienmitglieder. Da macht gemeinsames Essen Spaß. 

Alter: ab 15 Monaten | Mahlzeit: Mittagessen | Portionen: 4

Benötigte Lebensmittel:

  • 300 g Kartoffeln
  • 700 g kleine Zucchini
  • 1 TL Petersilie
  • 3-5 Blätter Basilikum
  • 3 El Öl
  • 1 Ei
  • eventuell etwas geriebener Käse

Benötigte Geräte:

  • Pfanne
  • Reibe
  • Kartoffelpresse
  • Topf
  • Schüssel
  • Esslöffel und Teelöffel

Zubereitung:

Schritt 1: Gemüse vorbereiten

Die Kartoffeln waschen und mit Schale in einen kleinen Topf zum kochen bringen. Dann die Kartoffeln bei schwacher Hitze 20-25 Minuten garen. Die Zucchini schälen und vom Stiel trennen.

Schritt 2: Zucchini reiben

Nun die Zucchini in eine Schüssel reiben und eine Prise Salz darüber geben. Die Kräuter waschen und fein hacken. Zucchiniraspel mit den Kräutern und 1 TL Öl vermengen.

Schritt 3 : Kartoffeln schälen und stampfen

Die fertig gegarten Kartoffeln abschütten, schälen und dann mit der Kartoffelpresse zu den Zucchini drücken. Das Ei quirlen und nach belieben mit dem Käse vermengen und unter die Masse heben.

Schritt 4 : 16 Bällchen formen

Als nächster Schritt werden aus der Masse, 16 gleich große Bällchen geformt. Das restliche Öl kann in der Pfanne erhitzt werden.

Schritt 5 : Puffer braten

Die Bällchen in die Pfanne geben und leicht andrücken. Jetzt von jeder Seite, bei schwacher Hitze, etwa 3 Minuten goldbraun braten.


Weitere Rezepte:


 

Über den Autor

Jacqueline Esser

Jacqueline ist staatlich anerkannte Erzieherin, mit der Qualifikation zur Betreuung von Kindern unter drei Jahren. Diese Qualifikation hat sie bereits lange, bevor es als Pflichtteil zur Ausbildung aufgenommen wurde, freiwillig absolviert. Neben ihrer beruflichen Laufbahn, ist sie Mutter von zwei Kindern. Einem Mädchen und einem Jungen. Ihre Erfahrungen schöpft sie also aus beruflichen sowie privaten Herausforderungen. Dies macht sie zu einer perfekten Autorin für unser Magazin.

Alle Beiträge ansehen