Der Bananen-Grieß-Brei ist ein sättigender, vitamin- und nährstoffreicher Abendbrei. Er kann warm, sowie kalt gefüttert werden, und schmeckt vielen Babys ausgesprochen gut.  

Alter: ab dem 7. Monat | Mahlzeit: Abendessen | Portion: 1

Benötigte Lebensmittel:

  • 150 ml Muttermilch / Anfangsmilch / Vollmilch
  • Ca. 5 EL Gieß-Getreidebrei
  • Banane

Benötigte Geräte:

  • Schüssel
  • Gabel
  • Esslöffel
  • Messbecher

Zubereitung

Schritt 1: Obst vorbereiten

Die Banane schälen und mit einer Gabel quetschen oder mit dem Pürierstab pürieren.

Schritt 2: Milch erwärmen

Die Mutter- oder Vollmilch erwärmen, oder die Anfangsmilch nach Packungsangabe zubereiten. Die warme Milch in eine Schüssel geben.

Schritt 3: Getreideflocken hinzufügen

Nun werden ca. 5 EL Getreideflocken zur Milch hinzugefügt (genaue Angaben bitte der Packung entnehmen). Mit einer Gabel sollte der Brei jetzt bis zur gewünschten Konsistenz angerührt werden. Das Bananenpüree unterheben und nochmals gut umrühren. Fertig.

Schritt 4: Aufbewahren und wieder erwärmen

Milchbrei sollte man wegen möglicher Keim- und Bakterienbildung immer frisch zubereiten. Auch vom wieder erwärmen von nicht verzehrten Breiresten, raten wir in diesem Fall ab. Keime und Bakterien können beim Baby zu schweren Magen-Darm-Problemen führen.



Über den Autor

Jacqueline Esser

Jacqueline ist staatlich anerkannte Erzieherin, mit der Qualifikation zur Betreuung von Kindern unter drei Jahren. Diese Qualifikation hat sie bereits lange, bevor es als Pflichtteil zur Ausbildung aufgenommen wurde, freiwillig absolviert. Neben ihrer beruflichen Laufbahn, ist sie Mutter von zwei Kindern. Einem Mädchen und einem Jungen. Ihre Erfahrungen schöpft sie also aus beruflichen sowie privaten Herausforderungen. Dies macht sie zu einer perfekten Autorin für unser Magazin.

Alle Beiträge ansehen