fbpx

Beikost Rezept: Blattspinat mit Kartoffelpüree

von Jacqueline Esser
Veröffentlicht: Letztes Update
Blattspinat mit Kartoffelpüree

Blattspinat enthält einen hohen Gehalt an Mineralien und Vitaminen. So dient er auch als wichtiger Eisenlieferant. Gemeinsam mit dem Kartoffelpüree wird er zu einer gesunden und sättigenden Beikost-Mahlzeit. 

Alter: ab 9 Monaten geeignet | Mahlzeit: Mittagessen | Portion: 1 

Benötigte Lebensmittel 

  • 150 g frischer Blattspinat
  • 200 g Kartoffeln
  • 3 TL Butter

Benötigte Geräte 

  • 2 Töpfe
  • Kartoffelpresse oder Stampfer
  • Sieb

Zubereitung 

Schritt 1: Kartoffeln vorbereiten

Die Kartoffeln mit Schale in den Topf geben, Wasser dazu, und ca 20-25 Minuten garen.

Schritt 2: Spinat dünsten

Spinat verlesen, putzen und tropfnass in einem Topf etwa 10 Minuten (im eigenen Saft) dünsten.

Schritt 3: Kartoffeln schälen und stampfen

Die fertig gegarten Kartoffeln abschütten, schälen und mittels Kartoffelpresse oder Stampfer, stampfen.

Schritt 4:  Butter zufügen

Auf den Kartoffelbrei ca. 2 TL Butter geben und gut durchrühren.

Schritt 5: Spinat abschütten 

Den Spinat in einem Sieb abschütten, und mit kaltem Wasser abbrausen, damit die Farbe erhalten bleibt. Danach die ganze Flüssigkeit ausdrücken.

Schritt 6: Spinat zubereiten

Nun ein Tl Butter im Topf zerlassen, den Spinat zugeben und gut durchrühren.

Schritt 7: Anrichten

Den fertigen Spinat mit dem Kartoffelpüree auf den Teller geben und servieren.

 

Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn ihr die Kommentarfunktion des Magazin nutzt, gebt ihr euer Einverständnis, dass eure Daten unter Gesichtspunkten der DSGVO gespeichert werden.