Wenn der große Familienurlaub ansteht, ist man immer wieder auf der Suche nach dem einen besonderen Ort, an dem man für seine Kinder, möglichst keine Kompromisse eingehen muss. Man sucht nach beeindruckenden Naturlandschaften, spannenden Geschichten, ausreichender Action, und kulinarischen Hochgenüssen für die ganze Familie. All das bietet der Limfjorden in Dänemark.

Außergewöhnliche Landschaft

Das Limfjordland ist eine einzigartige Meerenge, die den Norden Jütlands und den Süden Dänemarks voneinander trennt. Gespickt von schroffen Steilküsten und weichen Ebenen, bekommen Körper und Geist eine Menge Abenteuer und Entspannung geboten. Ob mit dem Fahrrad, auf einem Schiff, oder auf einem der zahlreichen Wanderrouten, besticht Dänemark mit einer ungeahnten landschaftlichen Vielfalt.

Einzigartige Erlebnisse für Kinder

In Jyllandsakvarium in Thyborøn stellt sich für die Kleinen die Frage, wie sich eine Seekrabbe auf den Händen anfühlt. Für die ganz mutigen gibt es dann noch die Möglichkeit einen echten Hai zu streicheln. In Kystcentret kann man einen ferngesteuerten Trawler selber manöwrieren, oder einen Sturm erzeugen. Es gibt unzählige Bauernhöfe, auf denen man Tiere und Grundnahrungsmittel hautnah erleben kann. Man kann an einer spannenden Schatzsuche teilnehmen und Kerzen selber machen. Im Freilichtmuseum Hjerl Hede wiederum, kann man sich dann anschauen, wie das landwirtschaftliche Leben vor knapp 150 Jahren aussah.

[blockquote align=“none“ author=““]Das Jesperhus auf der Insel Mors ist ein Besuch der ganzen Familie wert. Blumenpark, Dschungelzoo, Spielland, 4-D Kino und Badeland, in einem. Man schafft es kaum, an einem Tag alles zu sehen.[/blockquote]

Kultur – Natur – und gutes Essen für die Großen

Etwas ganz besonderes sind die Limfjorderzählungen. Hier gibt es in jeder Woche ein festes Programm mit rund 30 verschiedenen Erzählungen, über die Kultur, das Leben und die Geschichte, und die Natur im Limfjordland. In 2014 finden diese Erzählungen in den KW’s 27-33 statt. Zudem in den  Herbstferien (Kalenderwoche 42).

Es gibt Jachthäfen, die sich gerne bestaunen lassen. Verschiedenste Museen, tolle Fahrradrouten, und natürlich die berühmte Schnapsroute. Wer eher den kulturellen Wurzeln des Landes folgen möchte, begibt sich allerdings auf die Schriftstellerroute. Hier kann man sich die Rückzugsorte vieler bekannter, aber auch weniger bekannter, Schriftsteller des Landes anschauen.

Kleiner Hafen auf Bornholm - Dänemark

Kleiner Hafen auf Bornholm – Dänemark

Für Feinschmecker – ob groß oder klein – bietet diese Urlaubsgegend eine unglaubliche Auswahl an kanckfrischen Lebensmitteln. Natürlich gehören dazu einerseits die Vielfalt an Meeresbewohnern, welche kaum frischer auf dem Teller landen könnten. Aber auch Fleisch und Gemüse wird auf traditionell nachhaltige Weise, ganz frisch auf den Tafeln serviert.

Spannend und erholsam – Urlaub in Dänemark im Selbstbaukasten

Der Limfjorden ist ein extrem interessanter Mix aus seeliger Ruhe und körperlicher Aktivität. Bei immerwährend gutem Essen, füllt man bei Bedarf seinen Kopf mit tollen Geschichten um den Fjord. Für Kinder finden sich unzählige Möglichkeiten, ihren Wissensdurst zu stillen, und ihrem Bewegungsdrang ausgiebig zu frönen.

[blockquote align=“none“ author=““]Definitiv eine gute Alternative zur deutschen Ostsee, oder zur hölländischen Nordsee.[/blockquote]

Über den Autor

Torsten Esser

Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.

Alle Beiträge ansehen