Die kalten Jahreszeiten, Herbst und Winter, stehen quasi schon vor der Türe. Kindergeburtstage müssen und sollen natürlich trotzdem gefeiert werden. Die Zeit für Partys im Garten sind nun aber leider vorbei, deshalb haben wir für euch einige Spiele zusammengesucht, die jede Geburtstagsparty auch Zuhause zum Kracher werden lässt.

1. Die Schatzsuche

Alle Geburtstagsgäste werden mit Piratenhüten und einer Augenklappe verkleidet. Nun bekommen die kleinen Piraten eine Schatzkarte, mit Aufgaben, die sie zum Schatz führen. (zb. zähle die Kissen im Wohnzimmer, gehe 10 Schritte vor etc. ) Am Ende der Suche erwartet die Abenteurer eine Kiste voller Gold (Schoko-Goldtaler).

2. Eisberg Wanderung

Ein Eiswürfel (der den Eisberg symbolisiert) wird im Kreis herum gereicht. Bei wem der Eisberg am Ende schmilzt, scheidet aus. Wer schafft die Wanderung zum Eisberg?

3. König der Löwen

Alle Kinder bekommen ein 100-150 cm langes Band in die Hose oder den Rock gesteckt. Die Kinder laufen nun herum und versuchen auf den Schwanz der anderen zu treten. Wer seinen Schwanz am längsten dran behält, gewinnt und wird der König der Löwen. Zu diesem Spiel kann man gemeinsam mit den Kindern, oder schon vorbereitet, aus Papptellern Löwenmasken basteln.

4. Das geheime Paket

An der Haustüre klingelt es, die Kinder öffnen die Türe und finden ein großes verschnürtes Paket. Daran ist ein Zettel und ein Würfel. Auf dem Zettel wird das Spiel erklärt. Jedes Kind würfelt, hat eines eine sechs, darf das Kind eine Schicht des Pakets abreisen. Wer die letzte Schicht entfernt, stößt auf den geheimen Inhalt ( Süssigkeiten, kleine Spielsachen ..) und darf an alle verteilen. Je mehr Schichten und je Bunter sie sind, desto aufregender und spannender wird das Spiel.

5. Flüsterpost mal anders

Alle Kinder stehen im Kreis. Ihre Rücken zeigen nach innen, so dass sie nicht sehen können was die anderen Kindern tun. Ein Kind beginnt und überlegt sich einen alltäglichen Bewegungsablauf (zb. spülen, saugen, lesen ..) es tippt das Kind neben sich an und macht ihm diese Bewegung vor. Hat das Kind den Bewegungsablauf erkannt, spielt es diesen, dem nächsten Partygast vor und so weiter. Das letzte Kind muss nun den Bewegungsablauf allen vormachen und benennen. Ist es der, den sich das erste Kind ausgedacht hatte?

6. Hexe Lilli oder Zauberer Merlin

Aus den Partygästen wird ein Kind bestimmt, das entweder die Hexe oder den Zauberer spielt. Dieses stellt sich in einen Kreis (Seil, Kreide etc) . In diesem Kreis werden nun Süßigkeiten verteilt. Der Hexe oder dem Zauberer werden nun die Augen verbunden. Sie müssen versuchen ihre Süßigkeiten zu verteidigen. Die anderen Kinder stehen um den Kreis herum und versuchen sich nacheinander an die Süßigkeiten zu schleichen und eines weg zu nehmen. Dabei macht das Kind ein gruseliges Geräusch. Schafft die Hexe oder der Zauberer den Anschleicher zu entlarven (durch drauf zeigen), gewinnt sie und das andere Kind scheidet aus. Nun ist das nächste Kind Hexe Lilli oder Zauberer Merlin.

7. Der Kleiderhaufen

Ein großer Stapel mit Kleidungsstücken, Schuhen und Accessoires liegen auf dem Boden. Die Kinder müssen nun in 5 Minuten versuchen sich zu verkleiden und sich nachher der Gruppe vorstellen. Wer hat wohl das lustigste Kostüm?

8. Prinzessin auf der Erbse

Die kleinen Gäste machen 2 Teams. Beide bekommen nun ein Kleid, eine Erbse und viele Decken und Handtücher. Das Team muss nun ein Kind bestimmten, das die Prinzessin wird. Dieses muss auf „LOS“ das Kleid anziehen und die anderen müssen das Bett der Prinzessin bauen. Natürlich die Erbse nicht vergessen. Bei welchem Team die Prinzessin am Ende am schnellsten auf ihrem Bett liegt, hat gewonnen.

9. Mini – Schokokuss Wettessen

Jedes Kind bekommt einen Mini-Schokokuss vor sich auf den Tisch gestellt. Auf „LOS“ müssen alle Kinder ihren Schokokuss verspeisen. Haken an der Sache – OHNE HÄNDE  – wer als erster Fertig ruft und seinen Mund wirklich leer hat, hat gewonnen.

10. Mumien wickeln

Immer 2 Kinder sind ein Team. Eines wird die Mumie, das andere ist der Einwickler. Jedes Team bekommt 2-3 Toilettenpapier-Rollen. Auf Los gehts Los! Nun muss das Kind seinen Partner zur Mumie verwandeln. Das Team, das als erstes fertig ist ( alternativ nach Zeitangabe), hat gewonnen.

Über den Autor

Jacqueline Esser

Jacqueline ist staatlich anerkannte Erzieherin, mit der Qualifikation zur Betreuung von Kindern unter drei Jahren. Diese Qualifikation hat sie bereits lange, bevor es als Pflichtteil zur Ausbildung aufgenommen wurde, freiwillig absolviert. Neben ihrer beruflichen Laufbahn, ist sie Mutter von zwei Kindern. Einem Mädchen und einem Jungen. Ihre Erfahrungen schöpft sie also aus beruflichen sowie privaten Herausforderungen. Dies macht sie zu einer perfekten Autorin für unser Magazin.

Alle Beiträge ansehen