Kaum eine Spezies ist so schnell auf die Palme zu bringen, wie Teenager. Natürlich wissen Eltern meist, in welche potenzielle „Gefahr“ sie sich begeben, wenn sie etwas dröges von ihren adoleszierenden Kindern verlangen müssen. Mitunter läuft man jedoch auch völlig unvorbereitet in die Emotionsfalle. Hier ein paar spannende – und nicht ganz ernst gemeinte – Situationen, in denen Teenager aufgrund der Aussagen ihrer Eltern, unleidlich reagieren könnten.

1. Unser W-Lan ist ausgefallen

WLAN ausgefallen
Bild: © Erik_AJV / Adobe Stock

Bevor ihr eurem Teenager davon berichtet, solltet ihr als Eltern im Vorfeld regelmäßige Widerbelebungskurse belegt haben. Nicht selten ist es der Fall, dass euer Kind darauf mit einem temporären Ausfall seiner Herzfrequenz reagiert. Insgesamt hat aber auch der Überbringer der Hiobsbotschaft, ab diesem Punkt, keinen guten Tag mehr.

Über den Autor

Eileen Schlüter

Eileen Schlüter aus Marl in NRW ist gelernte Pharmazeutisch-technische Assistentin und Mutter von drei Söhnen im Teenageralter. Außerdem ist sie Romanautorin. Bisher hat sie drei Romane im Selfpublishing-Format veröffentlicht. Ihr neustes Werk "Die erste legende von Ashamur" gehört dem Genre Fantasy für Jugendliche und junge Erwachsene an. Zudem schreibt sie mit viel Herzblut und Humor für unser Magazin.

Alle Beiträge ansehen