Es gibt Lebensmittel, auf die eine schwangere Frau besser verzichten sollte. Diese können Infektionen übertragen und enthalten Stoffe, die die Entwicklung des Kindes stören können. 

1. Rohes Fleisch 

Rohes Fleisch - Mettbrötchen
Bild: © photocrew / Adobe Stock

Schwangere Frauen sollten auf rohes und nicht durchgebratenes Fleisch verzichten. Dazu zählen unter anderem Hack- und Schweinefleisch,  rohe Wurst, wie Mett- und Teewurst, Pasteten, rohen Schinken und Tatar. Denn diese können Toxoplasmose-Erreger übertragen, die das Gehirn des  ungeborenen Babys schaden kann. 

Über den Autor

Jacqueline Esser

Jacqueline ist staatlich anerkannte Erzieherin, mit der Qualifikation zur Betreuung von Kindern unter drei Jahren. Diese Qualifikation hat sie bereits lange, bevor es als Pflichtteil zur Ausbildung aufgenommen wurde, freiwillig absolviert. Neben ihrer beruflichen Laufbahn, ist sie Mutter von zwei Kindern. Einem Mädchen und einem Jungen. Ihre Erfahrungen schöpft sie also aus beruflichen sowie privaten Herausforderungen. Dies macht sie zu einer perfekten Autorin für unser Magazin.

Alle Beiträge ansehen