Da Mais in unglaublich vielen Familien oft verwendet und gegessen wird, haben wir uns dazu entschieden, diesen Rückruf hier zu teilen. Denn diesen speziellen Mais solltet ihr auf gar keinen Fall öffnen oder verzehren. Es besteht echte potenzielle Lebensgefahr!

Dieser Dosenmais wird bei Netto zurückgerufen!

Laut Warnmeldung kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Maisdosen Glassplitter befinden. Daher ruft der Hersteller, die EKO Konzervipari Kft., den Artikel Beste Ernte Sonnenmais (330 g-Dose, 285 g Abtropfgewicht) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 06.08.2025, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes zurück. Das Mindesthaltbarkeitsdatum findet man auf dem Deckel der Dose.

Verkauft wurde dieser Mais offenbar ausschließlich über einzelne Filialen des Marken-Discounters Netto. Und zwar in den Bundesländern Bremen und Niedersachsen. Somit bleibt der Rückruf relativ regional. Dosen, welche ab Kenntnis des Rückrufs noch in den Regalen auf Käufer warteten, wurden mittlerweile entfernt. Somit besteht keine akute Gefahr mehr, dass man vielleicht doch noch eine betroffene Maisdose erwischen könnte.

Allerdings wurden natürlich bereits betroffene Dosen abverkauft. Wir bitten also inständig darum, das Mindesthaltbarkeitsdatum gekaufter Dosen, mit dem entsprechenden Datum des Rückrufs abzugleichen. Sollte es übereinstimmen, auf keinen Fall verzehren.

Vom Rückruf betroffener Mais kann zu jeder Zeit – auch ohne Vorlage eines Kassenbons – in den Filialen von Netto zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird anstandslos erstattet.

Weitere Produkte der Marke „Beste Ernte“ sind von diesem Rückruf nicht betroffen. Auch anderslautende Mindesthaltbarkeitsdaten, können laut Meldung sicher verzehrt werden. Anfragen durch Kunden beantwortet der Kundenservice unter der Rufnummer 0800 200 0015, in der Zeit von Montag bis Samstag, von 06.00 Uhr bis 22.30 Uhr.


Wer hat's geschrieben?

Torsten Esser

Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.

Alle Autoren-Beiträge durchstöbern