Neuseeland verbietet Jugendlichen den Kauf von Zigaretten – lebenslang

von Torsten Esser Profil Autorenbild-150x150Torsten Esser
Rauchende JugendlichePin


Wo in Deutschland noch über das Rauchverbot in Autos diskutiert wird, geht Neuseeland mit einem neuen Gesetz schon wesentlich weiter. Denn dort will man Jugendlichen den Kauf von Zigaretten lebenslang strikt verbieten. Das zugehörige Gesetz soll voraussichtlich ab Ende kommenden Jahres gelten.

Der Anteil rauchender Menschen in Neuseeland ist bereits innerhalb der vergangenen Jahre stetig gesunken. Aktuell rauchen noch knapp 11 Prozent der Bevölkerung. Zum Vergleich: In Deutschland liegt die Raucherquote momentan bei über 20 Prozent. Um langfristig ein komplett raucherfreies Land zu werden, zieht Neuseeland nun gesetzlich die Handbremse.

Um Jugendlichen künftig lebenslang die Möglichkeit für das Rauchen von Zigaretten zu nehmen, wird mit dem Gesetz (namentlich) „Smokefree 2025 Action Plan“, der legale Verkauf von Tabakprodukten an Jugendliche unter 14 Jahren verboten. Darüber hinaus wird die Altersschwelle des Verbots in jedem weiteren Jahr um ein Jahr erhöht. Langfristig würden also im Jahr 2050 nur noch Menschen mit einem Mindestalter von 39 Jahren, und im Jahr 2100 mit einem Mindestalter von 89 Jahren, Tabakerzeugnisse kaufen und konsumieren dürfen. Das wäre faktisch nur noch ein Bruchteil der Gesamtbevölkerung.

Auf diese Weise schleicht sich der Tabakkonsum sukzessive innerhalb der Bevölkerung aus. Kritiker befürchten jedoch, dass sich ein florierender Schwarzmarkt für Tabak und Zigaretten entwickeln könnte.

„Wir wollen sicherstellen, dass junge Leute nie mit dem Rauchen anfangen, also machen wir es strafbar, rauchbare Tabakprodukte an Jugendliche zu verkaufen.“

Stellvertretende Gesundheitsministerin Ayesha Verrall

Der Teil der neuseeländischen Bevölkerung, der altersentsprechend noch Zigaretten kaufen darf, wird dann nur noch Produkte mit sehr niedrigem Nikotingehalt bekommen. Darüber hinaus wird man auch die Geschäfte, in denen Tabakprodukte verkauft werden dürfen, immer weiter ausdünnen.

Insgesamt möchte man in Neuseeland erreichen, dass sich im Jahr 2025 allenfalls noch 5 Prozent der Bevölkerung als Raucher*in bezeichnet.


Wir sind das deutschsprachige Magazin für Eltern und Familie. 

Wir begleiten euch durch euren Familienalltag. 

Vom Kinderwunsch bis zur Volljährigkeit.


Nehmt Kontakt zu uns auf: kontakt@1-2-family.de

Copyright © 1-2-family.de – Alle Rechte Vorbehalten.

Teile diesen Beitrag