Auch der heutigen Generation Eltern ist es nicht ganz unwichtig, dass ihre Kinder das Teilen lernen. Wir wissen, dass es Menschen gibt, die einfach nicht so viel Glück im Leben hatten – und vielleicht auf Hilfe angewiesen sind.

Wenn es um die Erziehung unserer Kinder geht, denken wir natürlich in erster Linie an das Teilen von Spielzeug, oder den Süßigkeiten, mit Geschwistern oder unter Freunden. Zwei Schritte weiter im Leben, sollen unsere Kinder dann mit Hilfe von Empathie und Nächstenliebe, Notsituationen erkennen und entsprechend handeln. Und das in der Hoffnung, dass auch sie dank angesammeltem Karma einmal bedacht werden, wenn es ihnen vielleicht nicht so gut geht. Denn unsere Gesellschaft besteht am Ende aus einem riesigen Geben und Nehmen.

Das Mädchen in unserem Video hat an diesem Tag seinen Eltern, einem fremden Mann ohne Obdach – und dem gesamten Internet gezeigt, dass gerade Kinder schon viel mehr darüber wissen, das Richtig ist. Denn oft genug ist es eben besonders wichtig zu erkennen, was falsch ist, um zu wissen, was richtig wäre. Dieses Kind wusste instinktiv, dass es falsch wäre, den traurigen Mann hungern zu lassen. Sie kannte seine Geschichte nicht – sie wusste nichts von ihm. Aber er sollte nicht hungern.

Und so tat sie das einzig richtige: sie schenkte ihm ein Mittagessen. Und sie hätte dafür auf ihr eigenes verzichtet. Eine ganz große Sache von einem noch sehr kleinen Menschen!

Schaut euch oben im Video die tollste Geste von einem Kind an, die ihr heute sehen werdet!


-Anzeige-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here