fbpx
Startseite » Die Kinderbetten von Wickey: das Bett für kleine Abenteurer und Prinzessinnen

Die Kinderbetten von Wickey: das Bett für kleine Abenteurer und Prinzessinnen

von Jacqueline Esser
Wickey Kinderbetten - Etagenbett

(ANZEIGE)


Bei der Suche nach einem geeigneten Kinderbett, haben Eltern unterschiedliche Ansprüche, die sie erfüllt sehen wollen. Hochwertige Verarbeitung, ein gelungenes Preis-Leistungsverhältnis und gute Materialqualität, stehen an erster Stelle. Wickey bietet all das – und darüber hinaus ein Bett, das für Kinder nicht nur Schlafplatz, sondern tagsüber ein Ort für Abenteuer und fantasievolle Geschichten ist.

Wickey kann auch hervorragende Kinderbetten

Die Firma Wickey ist vielen Eltern ein Begriff. Mit Kinderbetten bringt man die Marke dennoch nicht sofort in Verbindung. Bekannt (und beliebt) ist Wickey für vielseitige und außergewöhnlich hochwertige Spieltürme. Doch auch für Kinderzimmer hat Wickey dank seiner Kinderbetten so einiges zu bieten. Bei der Entwicklung der verschiedenen Kinderbett-Modelle stehen dabei Sicherheit und Qualität im Vordergrund. Allerdings bleibt man bei diesen Attributen nicht stecken. Man möchte Kinderzimmermöbel gestalten, welche neben ihrer reinen Funktion, zu fantasievollem Spiel anregen. Und wir dürfen vorwegnehmen – das klappt ganz hervorragend. So ist ein Wickey-Kinderbett nicht nur zur Nacht eine wohlige Oase der Ruhe, sondern sorgt auch tagsüber für abwechslungsreiche Spielerfahrungen.

Das ausgerufene Ziel von Wickey: „Entwicklung vom sicheren und kreativen Kinderbetten, um der Fantasie von Kindern neue abenteuerliche Impulse zu geben.“

Qualität aus gewachsenem Holz, direkt aus Deutschland

Wickey ist ein deutsches Unternehmen, dass seine Produkte in Deutschland produziert. Der eigene Anspruch ist es, hohe Qualität und Sicherheit zu gewährleisten. Aus diesem Grund nutzt man für sämtliche Produktlinien nur naturgewachsenes Holz aus Kiefern und Fichten. Wickey verzichtet gänzlich auf Sperr- oder Pressholz. Das Holz ist naturbelassen, schadstofffrei und gewährleistet aufgrund der hohen Qualität eine lange Lebensdauer. Eine regelmäßige Qualitätsprüfung bietet zusätzliche Sicherheit. Auf alle Holzelemente der Betten gewährt Wickey stolze 10 Jahre Garantie. Die Kinderbetten werden im Naturholzton geliefert und können nach Bedarf und Belieben selber lackiert werden. Das mag im ersten Moment (spontan) müßig wirken, bietet jedoch einige echte Vorteile.

Gute Qualität aus gutem Holz – die Wickey Spielbetten
(Bild: © Wickey)

Zum einen wird es Kunden geben, welche den Charme von Naturholz nicht zerstören wollen. Sie lassen das Möbelstück lieber unbehandelt. Dann wiederum gibt es Kunden, welche eher eine Lasur bevorzugen, damit zwar die Maserung des Holzes sichtbar bleibt, man jedoch mit schicken Farbtönen arbeiten kann. Letztere setzen auf hochwertige Lacke, um dem Kinderbett einen individuellen Look zu verpassen. In allen Fällen ist sichergestellt, dass man selber entscheidet, welche Farbprodukte man an das Holz lässt. So kann man unter anderem sicherstellen, dass auch allergieempfindliche Kinder nicht mit Lacken und Stoffen in Berührung kommen, welche zwar schadstofffrei sind, aber trotzdem eine Reaktion auslösen könnten.

Jedes Kinderbett von Wickey steht für Abenteuer, Reisen zu zauberhaften Orten und jeder Menge Spielspaß

Auch wenn man mit der Marke Wickey zunächst spontan Außenspielgeräte in Verbindung bringt, sollte man sich nicht täuschen lassen, wenn es um die Vielfalt des hauseigenen Kinderbetten-Segments geht. Die Auswahl an Kinderbetten fällt nämlich nicht zu knapp aus. Wer auf der Suche nach einem neuen Kinderbett ist, hat die Wahl zwischen Einzelbetten, Hochbetten und Etagenbetten.

  • Einzelbetten: Die Wickey Einzelbetten passen auch perfekt in kleinere Kinderzimmer, und bieten trotzdem von Haus aus den gewohnten Spielspaß – und das ohne Abstriche. Weiteres Zubehör kann jederzeit die Spielwelt erweitern oder neu gestalten.
  • Hochbetten: Die Hochbetten von Wickey bieten einen Schlafplatz auf der ersten Etage. Einige haben ein schickes kleines Dach über dem Kopkissenbereich, andere umhüllen den Schlafplatz vollständig als eigenes Häuschen, inkl. verspielter Fensterläden. Das Erdgeschoss bietet entweder Spielfläche, Platz für einen kleinen Schreibtisch, oder wenn gewünscht, den perfekten Ort für eine Gästematratze.
  • Etagenbetten: Mit den Etagenbetten schafft Wickey gleich Platz für zwei Schlafstätten. Einige Modelle liegen parallel übereinander. Andere wiederum sind spannend ums Eck konstruiert. Dabei schläft ein Kind auf der ersten Etage, das zweite Kind im Erdgeschoss, jedoch im 90° Winkel unterhalb des oberen Kindes. Auch hier gibt es tolle Überdachungen und schicke Spielwelten.

Vom Einzelbett über das Etagenbetten, bis zum Kinderbett mit Rutsche, können alle Möbel auch spiegelverkehrt aufgebaut werden. Der jeweilige Lieferumfang ist sehr umfangreich. Neben den zum Aufbau benötigten Schrauben und Kleinteilen, finden sich liebevoll ausgewählte Details für neue Spielimpulse. Beim Etagenbett CrAzY Creek gibt es beispielsweise auf beiden Ebenen kleine Fenster mit beweglichen Fensterläden. Zum richtigen Spielhaus wird das Bett durch ein Holzdach auf der oberen Ebene. Wickey bietet zusätzlich viele verschiedene Zubehörteile, wie einen Briefkasten, ein Telefon oder eine Kreidetafel, mit denen sich die Spielwelten noch individueller gestalten lassen. So tauchen Kinder tief in eigens erdachte Abenteuer ein – und das mitten im Kinderzimmer.

Mit Spielimpulsen die Entwicklung fördern

Durch den Spielcharakter der Kinderbetten, schenken Eltern ihren Kindern mehr als nur eine gemütliche Schlafstätte. Kinder können (alleine oder mit Freunden) tolle Rollenspiele starten. Und Rollenspiele sind in der Entwicklung von Kindern eine ganz wichtige Sache. Denn dadurch ahmen sie erlebtes Verhalten ihres Umfeldes spielerisch nach. So verarbeiten sie alltägliche Situationen, und entwickeln ein Verständnis für das Verhalten der ursprünglich beteiligten Personen.

Dieses Hochbett lässt für Kinder auf beiden Ebenen keine Wünsche offen. (Bild: © Wickey)

Fantasieanregendes Spielzeug ist daher für alle Eltern schon immer ein großes Thema. Bei Wickey trifft dieses Attribut nun auch auf Kinderbetten zu.

Kinder lernen durch das Spielen. Sie trainieren Körper und Geist. Klettermöglichkeiten am Bett befriedigen dabei den Bewegungsdrang und fördern gleichzeitig Motorik und Koordination. Die Szenerie der Kinderbetten (inklusive des vielfältigen Zubehörs) befeuert die Fantasie und die Kreativität von Kindern.

Das Konzept hinter den Kinderbetten von Wickey, ist am Ende so viel mehr, als nur schickes Mobiliar für Kinder zu entwickeln, bei dem die Kleinen leuchtende Augen bekommen. Hinter den Betten steckt eine Menge Fachwissen und ganz viel Liebe zum Detail.

Überzeugende Argumente und ein durchdachtes Konzept

Jeder Kinderbetten-Hersteller besticht sicherlich durch die ein oder andere Besonderheit. In vielen Sortimenten finden sich Themen-Betten, welche hübsch anzuschauen sind. Bei Wickey sind es jedoch gleich mehrere Faktoren, welche diese Kinderbetten einzigartig machen. Durch die liebevollen, aber freien Gestaltungsmöglichkeiten der Betten, beschränken sich auch die langfristigen Spielmöglichkeiten nicht auf ein festgelegtes Thema.

Zudem finden sich in der Produktpalette Kinderbetten, welche bereits für Kleinkinder (ab 3 Jahren) alle gegebenen Vorteile voll ausschöpfen. So kann ab dem Auszug aus dem Gitterbettchen, bis zum Ende der Grundschulzeit, der Entwicklung entsprechend geschlafen und gespielt werden. Die Möglichkeit, seinem Kind ein Bett zu schenken, dass Schlaf- und Lernort gleichzeitig ist, bietet in dieser konsequenten Qualität nur Wickey.

Jetzt Wickey Kinderbetten entdecken!


Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn ihr die Kommentarfunktion des Magazin nutzt, gebt ihr euer Einverständnis, dass eure Daten unter Gesichtspunkten der DSGVO gespeichert werden.