Weihnachten ist ohne Frage die schönste Zeit im Jahr. Schon in der Adventszeit geht man in sich und spürt, dass die Stimmung eine andere ist, als im Rest des Jahres. So ist es liebgewonnene Tradition, dass man der Familie, guten Freunden und Herzensmenschen, Weihnachtsgrüße oder Glückwünsche sendet, um ihnen zu zeigen, dass man an sie denkt. Egal ob als persönlichen Dreizeiler, als Gedicht oder mit einem passenden Zitat. Ein Weihnachtsgruß sagt viel über einen selber aus. Hier haben wir ein paar tolle Anregungen für dich und deine nächste Weihnachtskarte. 🎅🎄

Stilvolle und besinnliche Weihnachtsgrüße

Stilvolle Weihnachtsgruesse
Bild: © Igor / Adobe Stock

Weihnachten ist die Zeit der warmherzigen Worte. Nicht immer hat man im Laufe des Jahres die Möglichkeit, oder den Rahmen, in dem man stilvoll oder besinnlich, einen liebevollen Gruß verfassen kann. Nutzt die Gelegenheit, um einmal persönlich Danke zu sagen.

„Der Zauber der Weihnachtszeit ist etwas ganz Besonderes. Eine Zeit, von der ich mir wünsche, dass du sie von ganzem Herzen genießt. Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr.“

(Torsten Esser)

Zauber der Weihnachtszeit (Audio)

„Zur Weihnachtszeit möchte ich dir und deiner Familie die besten Wünsche schicken. Möge euch Liebe und Behaglichkeit durch das Fest und das kommende Jahr begleiten.“

(Torsten Esser)

Liebe und Behaglichkeit (Audio)

„Das Kerzenlicht der Weihnachtszeit spendet Wärme und Geborgenheit. Ich wünsche dir und deiner Familie, dass euch dieses wohlige Gefühl über das kommende Jahr begleitet. Aus tiefstem Herzen, frohe Weihnachten!“

(Torsten Esser)

Kerzenlicht zur Weihnachtszeit (Audio)

„Das Jahr neigt sich dem Ende zu – und endlich steht das Weihnachtsfest vor der winterlichen Tür. Denn an Weihnachten erfüllen sich auch die dringlichsten Wünsche. Und so wünsche ich mir, dass unsere Freundschaft noch viele gemeinsame Feste erleben darf. Frohe Weihnachten!“

(Torsten Esser)

Freundschaftliche Weihnachtsgrüße (Audio)

„Zu Weihnachten möchte ich es nicht verpassen, dir für all deine Liebe und den festen Halt zu danken, den du mir mit jedem Atemzug schenkst. All diese Wärme, Glück und Liebe, wünsche ich dir zum Weihnachtsfest und für das kommende Jahr.“

(Torsten Esser)

Liebevolle Weihnachtsgrüße (Audio)

Ein gedichteter Weihnachtsgruß

Weihnachtsgedichte
Bild: © JenkoAtaman / Adobe Stock

Ein Gedicht am richtigen Ort – und zur richtigen Zeit, kann Berge versetzen. Als Weihnachtsgruß ist es sicherlich nicht die schlechteste Wahl. Hier findet ihr ein paar handverlesene Anregungen. Aber auch persönlich gedichtete Zeilen bleiben lange in wohliger Erinnerung.

Wäre Weihnachten das ganze Jahr, wär‘ das sicher auch ganz wunderbar. Aber leuchtende Tannen, Weihnachtsduft und Zimt in Sternen, zaubern nur im Winter ein Lächeln aus der Ferne. So wünsche ich mir am Weihnachtstag, dass auch du ein Lächeln spürst – weil ich dich mag. Frohe Weihnachten!

(Torsten Esser)

Lächeln an Weihnachten (Audio)

Ich wünsch´ Euch zu den Weihnachtstagen

Besinnlichkeit und Wohlbehagen

möge auch das Neue Jahr

erfolgreich sein, wie’s alte war!

(Autor unbekannt)

Besinnlichkeit an Weihnachten (Audio)

Schöne Lieder und manch´ warmes Wort,

tiefe Sehnsucht und ein ruhiger Ort.

Gedanken, die voll Liebe klingen,

Weihnacht´ möchte ich nur mit Dir verbringen!

(Autor unbekannt)

Sehnsucht nach Weihnachten (Audio)

Da gehen Tür und Tore auf,

da kommt der Kinder Jubelhauf,

aus Türen und aus Fenstern bricht

der Kerzen warmes Lebenslicht. 

(Ernst von Wildenbruch)

Weihnachtsvers (Audio)

Strahlend wie ein schöner Traum,

steht vor uns der Weihnachtsbaum.

Seht nur, wie sich goldenes Licht

auf den zarten Kugeln bricht.

“Frohe Weihnacht” klingt es leise

und ein Stern geht auf die Reise.

Leuchtet hell vom Himmelszelt

hinunter auf die ganze Welt.

(Autor unbekannt)

Weihnachtsbaum (Audio)

Zeit für Liebe und Gefühl, heute bleibt’s nur draußen kühl. Kerzenschein und Plätzchenduft, Weihnachten liegt in der Luft.

(Autor unbekannt)

Weihnachten liegt in der Luft (Audio)

Tiefgründig und nachdenklich

Tiefgründige Weihnachtsgrüße
Bild: © Konstantin Yuganov / Adobe Stock

Es gibt Momente im Leben, da darf und sollte es auch gerne mal ein wenig tiefgründiger sein. Gerade zu Weihnachten, besinnt man sich manchmal auf die grundsätzlichen Dinge, für die im Rest des Jahres viel zu wenig Zeit bleibt.

Das Wertvollste, das wir anderen schenken können, ist unsere Zeit – denn Zeit mit den Liebsten ist der wahre Sinn von Weihnachten.

(Autor unbekannt)

Liebe schenken (Audio)

Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen, auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden.

(Autor unbekannt)

Geheimnis der Weihnacht (Audio)

Weihnachtsgrüße für Kinder

Weihnachtsgrüße für Kinder
Bild: © JenkoAtaman / Adobe Stock

Es ist kein großes Geheimnis, dass an Weihnachten all unsere Kinder im Mittelpunkt stehen. Die Freude über die ganz besondere weihnachtliche Stimmung – und nicht zuletzt über tolle Geschenke, wird mit leuchtenden Augen belohnt. Aber auch Erwachsene wissen, dass das Schenken eine tiefe Freude auslöst. Neben materiellen Dingen, gehören dazu auch die passenden Worte.

Hast du gehört vom Jesuskind?

Es kam auf die Welt neben Esel und Rind.

Es schlief in der Krippe in einem Stall,

So erzählt man sich überall.

Heute noch gibt es das Jesuskind,

Es kommt auch bei eisigem Wind

Und bringt Geschenke zur Weihnachtszeit

Freue dich – und mach dich bereit!

(Autor unbekannt)

Jesuskind (Audio)

Mach es wie der Weihnachtsbär – der nimmt das Leben nicht so schwer. Lässt keine Sorgen durch sein Fell, er liebt die Welt ganz warm und hell. Und sollte sie mal dunkel sein, genießt er sie bei Kerzenschein!

(Autor unbekannt)

Der Weihnachtsbär (Audio)

Hört, gestern Abend so gegen sieben,

Mutter war g’rade beim Kaufmann drüben.

Da holperts und polterts die Treppe herauf,

klopft an die Tür und reißt sie auf!

Knecht Ruprecht war’s, er trat herein

und denkt euch, ich war ganz allein.

Gleich brummte er ein paar Weihnachtslieder,

da rutschte ich flink vom Stuhl hernieder

und sang das Lied von der „Stillen Nacht“.

Da hat er aber Augen gemacht!

Er schenkte mir Nüsse und Pfefferkuchen

und brummte: „Dich werd‘ ich nochmal besuchen.

Leb wohl, grüß Vater und Mutter schön!“

ich sagte fröhlich: „Auf Wiederseh’n.“

(Autor unbekannt)

Knecht Ruprecht (Audio)

Lieber Weihnachtsmann, hier ist ein Kind, das alles kann. Es kann brav und nett und fein – manchmal auch ganz garstig sein. Aber es ist ja noch klein. Behüte es auf all deinen Wegen, beschenke es mit deinem Segen – und mit ganz viel Spielzeug fürs weitere Leben.

(Torsten Esser)

Weihnachtsmann (Audio)

Wer hat's geschrieben?

Torsten Esser

Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.

Alle Autoren-Beiträge durchstöbern