Im Messenger-Dienst WhatsApp gibt es eine Sicherheitslücke

Experten zu folge sind circa 25 Millionen Smartphones davon betroffen. Die Handys wurde mit einer sogenannten „Malware“ infiziert. Diese ersetzt WhatsApp sowie andere Apps durch gefährliche Fake-Versionen. Der Virus namens „Agent Smith“ breitet sich erschreckend aus …


-Anzeige-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here