Start Schule Konzentration steigern leicht gemacht

Konzentration steigern leicht gemacht

Schüler Hausaufgaben Schule Konzentration
Bild: © photophonie / Fotolia

Welche Eltern kennen das nicht? Das Kind lernt auf eine wichtige Klassenarbeit, aber kann sich einfach nicht auf den Lernstoff konzentrieren, die Eltern sitzen hilflos daneben und fragen sich, wie sie das Kind zum Lernen motivieren können. Doch das muss nicht sein, denn jedes Kind kann seine Konzentration leicht steigern!

Es gibt viele Ursachen, die dazu beitragen, dass sich ein Kind nicht mehr konzentrieren kann, angefangen bei einem chaotischen Schreibtisch über Ablenkung durch das Smartphone bis hin zu ungesundem Essen. Daneben gibt es noch weitere Ursachen, die es zu bewältigen gilt, um die Konzentrationsspanne voll auszunutzen.

Strategisches Planen von Handlungen und das Setzen von Lernzielen erlernen wir erst im jungen Erwachsenenalter. Helfen Sie Ihrem Kind mit den richtigen Konzentrationsübungen dabei, seine Konzentration und Ausdauer zu trainieren und sich so optimal auf die Schule vorzubereiten. „Stadt, Land, Fluss“, das Alphabet rückwärts aufsagen oder Reimen sind nur einige klassische Übungen, die dabei helfen, die Konzentration zu steigern. Die Übungen eignen sich für Jung und Alt!

Gesunde Ernährung und ausreichender Schlaf dienen als Grundlagen, um optimal auf die Hausaufgaben oder das Lernen für eine wichtige Klassenarbeit vorbereitet zu sein. Auch Abwechslung beim Lernen oder das Aufteilen in Lernblöcke verhelfen zu einer deutlich längeren Konzentrationsspanne.

Diese und weitere interessante Informationen zum Thema Konzentration und Konzentrationssteigerung finden sich in diesem Beitrag unter folgendem Link: https://learnattack.de/journal/konzentration-steigern/


 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare

-Werbung-
Torsten Esser
Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.