Rückruf: Weihnachts-Backgewürz mit Salmonellen befallen


Die TSI GmbH & Co. KG warnt Verbraucher vor „MÜLLERS Kardamom in der Schale gemahlen“. Das Weihnachts-Gewürz ist mit Salmonellen befallen.

Das Produkt darf nicht genutzt werden, da Salmonellen schlimme Magen-Darm Beschwerden auslösen. Gerade für Kinder und ältere geschwächte Menschen sind die gesundheitlichen Folgen nur schwer abzusehen. Auch wenn Salmonellen-Bakterien beim Backen oder Kochen durch die hohen Temperaturen meist angetötet werden, sollte man sich darauf nicht verlassen. 

Produktdetails des betroffenen Kardamons:

  • Packung: 10 Gramm im Beutel
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.01.2021und 31.02.2021 (Angaben des Unternehmens)
  • Chargennummer / Los-Kennzeichnung: 01.2021 A23 – 02.2021 A02 – 02.2021 A03 – 02.2021 B03 – 02.2021 C05 – 02.2021 A06 – 02.2021 B06
  • Hersteller: TSI GmbH & Co. KG

Verbraucher werden gebeten, das betroffenen Produkt entweder zu entsorgen, oder es an den Händler zurück zu geben.

-Anzeige-


ERST GESTERN WURDEN EIER MIT SALMONELLEN-BEFALL ZURÜCK GERUFEN. 
ZUR MELDUNG GEHT ES HIER!

LESEPAUSE-VIDEO: Baby weint vor Rührung bei Mamas Stimme!


(Video startet nach der Werbung)

-Anzeige-

Torsten Esser
Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here