Start Rückrufaktionen Rückruf: Aldi-Süd ruft drei verschiedene Pasta- und Nudelsorten zurück

Rückruf: Aldi-Süd ruft drei verschiedene Pasta- und Nudelsorten zurück

TEILEN
Aldi Pasta Nudel Rückruf
Bild: aldi-sued.de

Aldi-Süd informiert über eine Produktwarnung und einen zugehörigen vorsorglichen Rückruf. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde man durch das vertreibende Handelsunternehmen Alimentitalia informiert, bei zwei von drei verschiedenen Pastasorten, welche seit dem 03. Dezember 2016 auch in den Aldi-Filialen als Aktionsartikel verkauft wurden, chemischen Fremdgeruch und Fremdgeschmack gefunden zu haben. 

Bei den betroffenen Pastasorten handelt es sich um „Mafaldine“ und „Conchiglie“. Aus vorsorglichen Gründen würden jedoch alle drei Sorten zurück gerufen.

Leider gibt es bisher keine genaueren Angaben zu den Ursachen des chemischen Geruchs und/oder Geschmacks. Wir bitten daher inständig darum, alle bisher nicht verzehrten Pasta-Packungen in die nächstliegende Aldi-Filiale zurück zu bringen.

Sollten Sie bereits eine solche Pasta-Packung verzehrt haben, und auch nur die kleinste Magenverstimmung – oder anderweitige Symptome verspürt haben, kann man nur dazu raten, beim Hausarzt eine Blutprobe nehmen zu lassen, ob sich irgendwelche Rückstände unverträglicher Stoffe im Körper befinden!


-Werbung-






 

-Werbung-

Video News


Video News


Video News

TEILEN
Torsten Esser
Torsten hat das Vollzeit-Papa-Diplom. Er hat einen kleinen Sohn und eine Stieftochter, die er liebt, als wäre es seine eigene. Darüber hinaus hat er acht Semester lang "Soziale Arbeit" studiert. Mit einer unübertroffenen Mischung aus Wissen und Bauchgefühl, ist er der geborene Autor für dieses Magazin. Und ganz nebenbei kümmert er sich als Gründer und Inhaber von 1-2-family.de um alle Belange des Magazins.

Hier könnt ihr einen Kommentar hinterlassen