Start Rezepte Das Gericht für die ganze Familie

Das Gericht für die ganze Familie

Das schmeckt der ganzen Familie: Nudelsalat, schnell und einfach zubereitet!

TEILEN
Nudelsalat - das Gericht für die ganze Familie


Wenn das Essen Kindern und Erwachsenen gleichermaßen schmecken soll, ist ein wenig Fingerspitzengefühl in der Küche gefragt. Zudem soll die tägliche Zubereitung nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Mit Rezepten, die sich gut vorbereiten lassen und gelingsicher sind, kommen alle Familienmitglieder auf ihre Kosten. Der Nudelsalat ist dafür ein  leckeres Beispiel.

Er passt zu vielen Gelegenheiten! Salate mit Nudeln schmecken zum Mittagessen, wenn die Kinder von der Schule kommen. Besonders praktisch: Bei unterschiedlichen Zeiten, an denen die Kinder eintreffen, ist das Essen immer schon fertig. Zum Abendessen passt der leckere Alleskönner natürlich ebenso.

Sehr beliebt sind Nudelsalate bei Familienfeiern, Partys und Grillfesten. Auch hier ist die leichte und schnelle Vorbereitung ein Pluspunkt. Ob das Fest in der eigenen Familie stattfindet oder ein leckerer Salat als Mitbringsel für ein Büffet gewünscht wird, feine Nudelsalate kommen immer gut an. Nudelsalate lassen sich vielfältig variieren.. Nudeln gibt es in zahlreichen Formen. Für Salate sind besonders Nudeln geeignet, die sich perfekt mit dem Dressing verbinden, also zum Beispiel Farfalle oder Fusilli. Die weiteren Zutaten und das Dressing geben dem Salat Geschmack und Charakter. Ideal passen frische und gekochte Gemüse, Schinken- und Käsewürfel in den Salat.

Wer auf der Suche nach neuen und interessanten Nudelsalatrezepten ist, kann mit der feurigen Variante aus dem MAGGI Kochstudio für Abwechslung sorgen. In diesen Salat kommen Farfalle, bissfest gekocht, dazu Frühlingszwiebeln, Kirschtomaten und Schinkenstreifen. Richtig interessant wird der Salat durch Chilibohnen aus der Dose. Das Dressing besteht aus der feurigen Würzsoße Texicana Salsa, Öl, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern. Gehobelter Parmesan rundet den Salat ab.

-Werbung-


Wenn kleine Kinder mitessen, könnte die scharf-pikante Variante zu gewagt sein. In diesem Fall einfach die Kinderportion abzweigen, bevor das Dressing über den Salat kommt. Für Kinder eignet sich eine milde Dressing Variante, schnell gerührt aus Joghurt, etwas Zitronensaft, Salz und einer Prise Zucker. Viele Kinder mögen auch weitere frische und knackige Salatzutaten, zum Beispiel Möhren und Erbsen. Wenn sie beim Zubereiten helfen dürfen, dann steht dem großen Salatvergnügen nichts mehr im Weg!

Hier geht es zum Rezept inklusive Zutatenliste des feurigen Nudelsalats.


-Werbung-

Video News


Video News


Video News

Hier könnt ihr einen Kommentar hinterlassen