Gebt Weihnachten eine Chance – Kinder auf Entdeckungsreise

(Titelbild Copyright: Oliver Haja  / pixelio.de)

Da ist der Weihnachsmann gerade vor knapp zwei Wochen durch unsere Kamine gehoppst, und schon kommt in ein paar Tagen das Christkind, auf geheimnisvolle Weise – ganz ohne Schlüssel, in unsere Wohnzimmer.

Mit großen Augen und teils wahrhaft geschärften Sinnen, werden unsere Kinder vor dem Weihnachtsbaum sitzen, die toll verpackten Geschenke bearbeiten, und sich dabei fragen, wie denn all das funktioniert – das mit dem Christkind. Also: Gebt Weihnachten eine Chance.

Weihnachten – ein tolles Fest voller Fantasie für unsere Kinder

Es ist schon toll, wenn ein siebenjähriges Kind heimlich zur Wohnzimmertüre schleicht, um dort wie Mini-Bond durch das Schlüsselloch zu schauen. Es ist vollkommen im Bann des leuchtenden Weihnachsfestes gefangen. Und dabei ist es eigentlich beinahe egal (wenn auch die Kirche es ein wenig anders sehen wird), ob es beim Gedanken an das Christkind, das Jesuskind im Kopf hat. Es ist natürlich eine schöne Geschichte, voll mit Spannung, Romantik, Drama und Happy-End. Also grundsätzlich eine gute Idee, tatsächlich an Weihnachten auch einmal die Weihnachtsgeschichte vorzulesen. Zumindest kann es nicht schaden. Zum Dessert, bei Kerzenschein, ist es bestimmt ein Wohlfühlmoment.

-Anzeige-

LESETIPP: So macht die Steuererklärung Spaß!

Mit ilovetax ist die Steuererklärung ganz leicht
Mit ilovetax ist die Steuererklärung ganz leicht
Mit ilovetax ist die Steuererklärung ganz leicht
Mit ilovetax ist die Steuererklärung ganz leicht

Die Krippe war für viele von uns, als wir noch klein waren, ein wahrer Abenteuerspielplatz. Und ich selber kann mich daran erinnern, dass ich noch als Neunjähriger tief unterm Baum gehangen habe, und mit einem Lego-Helikopter die Geburt Jesu aus der Luft mitverfolgt habe. Als echter Mini-Kerl gab es natürlich auch noch die bösen Flugsaurier, die den Schäfern auf der Wiese vor der Krippe, das Leben schwer gemacht haben!
Ich kann zwar bis Heute keine passende Geschichte dazu in irgendwelchen christlichen Dokumenten finden, aber ich war live dabei – und es war hochdramatisch.

Kinder haben eine tolle Fantasie, die uns als Erwachsener leider meist schon seit Jahren abgegangen ist. Es ist toll sie zu fördern. Denn mit einem freien und fantasievollem Kind im Haus, lernt man viele Dinge im Leben noch einmal auf ganz neue Weise kennen.Und das Weihnachtsfest lädt förmlich dazu ein, seinen Kindern ein Festmahl an Sinnesreizen zu bieten, damit auch im kommenden Jahr das Christkind und der Weihnachtsmann ihren Mythos noch nicht verloren haben..

Den Weihnachtsmann gibt es jetzt übrigens auch im Internet

Natürlich gibt es mittlerweile auch im Internet die neuesten Trends zum Thema Weihnachten. So hat seit einiger Zeit der Weihnachtsmann höchstpersönlich eine eigene Webseite. Dort findet man tolle Tipps zum Weihnachtsfest. Die Domain für das deutsche Christkind ist übrigens aktuell nicht besetzt. Wer also noch ein wenig Zeit neben der Familie freischaufeln kann, findet dort einen Platz, um sich mal richtig auszutoben. 😉

Als ziemlich sicher gilt, dass der Weihnachtsmann per Webcam kein ernstzunehmender Ersatz für Onkel „Willy“ mit Rauschebart und rotem Unhang ist. Die Seite bietet allerdings ein paar ganz tolle Naschrezepte für die besinnlichen Tage. Der Magen mag ja schließlich auch nicht zu kurz kommen.

Die Weihnachtstradition ist nicht verstaubt

Wir sind der Meinung, dass Weihnachten ganz und gar nicht verstaubt sein muss. Alte Traditionen müssen nicht in die Mottenkiste verbannt werden, wenn man sie mit viel Liebe und ein wenig Mühe, auf eine ganz eigene Weise jedes Jahr von neuem zum Leben erweckt. Das Christkind hat eine echte Chance verdient.
Denn auch, wenn man als Erwachsener jedes Jahr der Werbewirtschaft hinterher zu rennen scheint, muss man sich klar machen, was Weihnachten neben tollen Geschenken, für unsere Kinder noch alles zu bieten hat.

In diesem Sinne wünschen wir euch jetzt schon ein fröhliches und glückliches Weihnachtsfest ! 

-Anzeige-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here