Start Nachrichten für Eltern und Familie Vierjähriger sorgt mit morgendlicher Fahrradtour in Nachbarort für Aufregung

Vierjähriger sorgt mit morgendlicher Fahrradtour in Nachbarort für Aufregung

Junge in Rheinland-Pfalz will Kumpels besuchen - Polizeieinsatz rasch beendet

Koblenz (AFP) – Mit einer spontanen Fahrradtour in einen Nachbarort hat ein Vierjähriger in Rheinland-Pfalz für Aufregung gesorgt.

Wie die Polizei in Koblenz am Mittwoch mitteilte, machte sich der Junge am Dienstagmorgen auf, ohne dass seine Mutter etwas mitbekam. Sie habe ihr Kind gegen 08.00 Uhr als vermisst gemeldet. Der Junge sei „vor der Haustür Rädchen gefahren und plötzlich weg gewesen“.

Eigene Suchmaßnahmen im Heimatort verliefen laut Polizei ergebnislos. Die Beamten konnten ihre Bemühungen aber dann schnell wieder einstellen, weil der Junge nach etwa einer Stunde wieder wohlbehalten nach Hause kam.

Im etwa einen Kilometer entfernten Nachbarort habe er schauen wollen, „ob seine Freunde schon wach waren“. „Waren sie aber nicht“, erklärte die Polizei und ergänzte: „Der Kleine verstand die Aufregung um die Spritztour nicht, alle anderen Beteiligten waren mehr als froh.“

cfm/cha

Hinterlasse einen Kommentar

-Werbung-




Kommentare

-Werbung-