Polizei Deutschland Blaulicht
Bild: © filmbildfabrik.de / Adobe Stock

Berlin (AFP) – In Berlin-Neukölln haben vier Jungen offenbar mit einer Schreckschusswaffe von einem Balkon geschossen. Wegen einer Meldung über abgegebene Schüsse rückten Spezialeinsatzkräfte am Dienstagabend an, wie die Polizei mitteilte. Unklar war zu dem Zeitpunkt, ob es sich um eine scharfe Schusswaffe handelte.

Zwischenzeitlich hätten dann vier Jungen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren die Wohnung verlassen. Bei einer Durchsuchung der Wohnung entdeckten Polizisten eine Schreckschusswaffe und eine Patronenhülse.

Die Erziehungsberechtigten der Jungen wurden zu der Wohnung gerufen. Dabei gab der 35-jährige Vater eines der Jugendlichen an, dass es sich um seine Waffe handle. Niemand wurde verletzt. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.


sae/cfm

-Anzeige-

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Schreibe deinen Kommentar
Gib hier deinen Namen ein