fbpx
Startseite » Vater schüttelt in München neugeborene Tochter zu Tode

Vater schüttelt in München neugeborene Tochter zu Tode

von AFP
Polizei Bayern München

München (AFP) – In München soll ein Vater sein fünf Wochen altes Baby zu Tode geschüttelt haben.

Gegen den Mann sei Haftbefehl wegen Mordes in Tateinheit mit Misshandlung von Schutzbefohlenen erlassen worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Säugling war demnach am Sonntag ins Krankenhaus eingeliefert worden und trotz Reanimationsmaßnahmen wenige Stunden später gestorben.

Bei der Obduktion sei als Todesursache eine starke Hirnschwellung festgestellt worden, für die als wahrscheinlichste Ursache ein Schütteltrauma ausgemacht worden sei. Im Rahmen seiner Vernehmung habe der Vater gestanden, seine neugeborene Tochter geschüttelt zu haben.

ran/cfm


 

Das könnte dich auch interessieren