Trauriger betender Engel
Bild: © pixelfreund / Adobe Stock

Frankfurt/Main (AFP) – Durch ein mutmaßliches Unglück ist in einer Kindertagesstätte in Frankfurt am Main ein sechsjähriger Junge ums Leben gekommen.

Es bestehe die Vermutung, dass das Kind in der Einrichtung im Stadtteil Seckbach am Dienstagnachmittag in eine Steckdose gefasst und einen Stromschlag erlitten habe, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Dies stehe aber noch nicht sicher fest.

Der Junge starb den Angaben zufolge später in einem Krankenhaus. Sein Leichnam sollte noch am Donnerstag obduziert werden. Ermittelt wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.


cfm/bk

-Anzeige-


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here