Mutter nach Familiendrama von Krefeld in Psychiatrie untergebracht

Kinder nach Sturz aus Fenster außer Lebensgefahr - 33-Jährige bestreitet Tat

Krefeld (AFP) – Die 33-jährige Mutter, die in Krefeld ihre drei Kinder offenbar aus einem Fenster im zweiten Stock geworfen hat, ist festgenommen und per Gerichtsbeschluss einstweilig in einer psychiatrischen Klinik untergebracht worden.

Die Frau bestreitet die Tat und schweigt zum Hintergrund der Geschehnisse, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Kinder schwebten den Ermittlern zufolge nicht mehr in Lebensgefahr.

Der Gesundheitszustand der beiden Jungen im Alter von drei und fünf Jahren sowie des sechsjährigen Mädchens sei „ernst aber stabil“, berichtete die Polizei. Ein Radfahrer hatte die drei verletzten Kinder am frühen Montag auf dem Gehweg vor dem Wohnhaus entdeckt.



Polizeibeamte trafen wenig später die alleinerziehende Mutter in der Wohnung an. Die Krefelderin hatte versucht, sich das Leben zu nehmen. Nach Polizeiangaben war die Frau bereits am Montagvormittag außer Lebensgefahr.

rh/cfm



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here