Familientragödie mit drei Toten im Landkreis Rosenheim

Mutter soll zwei Töchter und dann sich selbst erschossen haben

Polizei Deutschland
Bild: © Heiko Küverling / Adobe Stock

Rosenheim (AFP) – Nach dem Fund von drei Toten in Vogtareuth im Landkreis Rosenheim geht die Polizei von einer Familientragödie aus. Es sei davon auszugehen, dass eine 36 Jahre alte Mutter zunächst ihre zwei Kinder und dann sich selbst getötet habe, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd am Freitag. Der Vater befand sich demnach mit im Haus, er musste psychologisch betreut werden.

Zunächst hatte die Polizei von einem mutmaßlichen Gewaltverbrechen gesprochen. Mittlerweile gehen die Ermittler davon aus, dass die Mutter am frühen Freitagmorgen zunächst ihre zwölf und zehn Jahre alten Töchter erschoss. Anschließend soll sie mit der Schusswaffe Suizid begangen haben.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen, in die ein Gutachter des bayerischen Landeskriminalamts und Rechtsmediziner eingebunden wurden, dauerten aber noch an. Zum Motiv für das Familiendrama gebe es noch keine Erkenntnisse.

-Anzeige-

LESETIPP: So macht die Steuererklärung Spaß!

Mit ilovetax ist die Steuererklärung ganz leicht
Mit ilovetax ist die Steuererklärung ganz leicht
Mit ilovetax ist die Steuererklärung ganz leicht
Mit ilovetax ist die Steuererklärung ganz leicht


Am Donnerstag hatte sich in Dortmund eine Familientragödie ereignet. Dort tötete ein 41 Jahre alter Mann seine Frau und die drei Kinder, bevor er Suizid beging.


ran/cfm

-Anzeige-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here