Deutsche Bahn
Bild: © travelview / Adobe Stock

Berlin (AFP) – Die Deutsche Bahn bietet wie schon im vergangenen Sommer auch dieses Jahr das sogenannte Sommerticket für Jugendliche unter 18 Jahren an. Sie können damit ab 17,50 Euro pro Fahrt Fernzüge der Bahn nutzen. „Im vergangenen Jahr wurde das sehr gut nachgefragt. Wir haben 130.000 Sommertickets verkauft“, sagte Fernverkehrsvorstand Michael Peterson den Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft vom Dienstag.

Buchbar ist das Ticket, das für die zweite Klasse gültig ist, über die Bahn-Internetseite ab Mittwoch, den 24. Juni. Mit dem Sonderangebot können Unter-18-Jährige für 70 Euro viermal quer durch Deutschland fahren. 18- bis 26-Jährige zahlen für das Vier-Fahrten-Ticket 90 Euro. Zu kaufen gibt es die Fahrkarte bis 15. August, sie gilt bis zum 27. September.

Die Bahn versucht mit den Tickets auch, das Sommergeschäft anzukurbeln und die Reisenden in die Züge zu bringen. Derzeit sind die Züge im Schnitt zwischen 20 und 30 Prozent ausgelastet. Das ist gut die Hälfte im Vergleich zum Vorjahr.

Aufgrund der Corona-Krise habe es bei der Bahn fünf Millionen Ticketstornierungen gegeben, sagte Fernverkehrsvorstand Peterson der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft. Für nicht angetretene Fahrten erhalten Bahnkunden einen Gutschein, vorausgesetzt das Ticket wurde vor dem 13. März gekauft und die Reise hätte bis zum 4. Mai erfolgen sollen.



„Viele haben ihr Ticket online in einen Gutschein umgewandelt. Das war der schnellste Weg“, sagte Peterson. „Wer einen anderen Weg gewählt hat, den bitten wir um etwas mehr Geduld. Hier kann es bis zu vier Wochen dauern, bis der Gutschein zugestellt wird.“


ilo/muk

-Anzeige-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here