fbpx
Startseite » Arbeitsagentur tritt Falschmeldungen zu Kinderzuschlag entgegen

Arbeitsagentur tritt Falschmeldungen zu Kinderzuschlag entgegen

von AFP
Agentur für Arbeit - Arbeitsagentur

Saarbrücken (AFP) – Die Bundesagentur für Arbeit in Rheinland-Pfalz und im Saarland ist in sozialen Medien kursierenden Falschmeldungen zum Kinderzuschlag entgegengetreten.

Es sei falsch, dass alle Eltern, die Kindergeld bekommen, auch Anspruch auf Kinderzuschlag in Höhe von 185 Euro hätten, erklärte die Agentur am Dienstag. Dabei handle es sich vielmehr um eine zusätzliche finanzielle Unterstützung, wenn das Einkommen der Eltern für den Unterhalt der Kinder nicht ausreicht.

Der Kinderzuschlag könne bis zu 185 Euro monatlich je Kind betragen, erklärte die Arbeitsagentur. Dabei werde das Einkommen der Eltern individuell berücksichtigt.


cax/cfm

Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn ihr die Kommentarfunktion des Magazin nutzt, gebt ihr euer Einverständnis, dass eure Daten unter Gesichtspunkten der DSGVO gespeichert werden.