fbpx
Startseite » Frische Blumen im Haus: Ideen für die Frühlingsdeko
Schnittblumen im Frühling als Deko

Frische Blumen im Haus: Ideen für die Frühlingsdeko


Im Frühling zeigt die Natur endlich wieder, was sie an Farben zu bieten hat. An den Bäumen grünen die ersten frischen Blätter, und Blumen setzen farbige Akzente im Gartenbeet und auf dem Rasen. Auch im Haus ist die bunte Farbenpracht nun ein gern gesehener Gast. Im folgenden Beitrag gibt es Deko-Tipps mit frischen Frühlingsblumen!

Leuchtende Schnittblumen als blumiger Blickfang

Sie sind zwar zu jeder Jahreszeit ein Blickfang, doch gerade im Frühling strahlen sie mit der Sonne um die Wette: Schnittblumen setzen kombiniert mit der passenden Vase fröhliche Farbakzente in den eigenen vier Wänden. Wer die hauseigene Vasenkollektion mit ein paar neuen Modellen auffrischen will, findet im Internet eine riesige Auswahl und kann zum Beispiel die günstigen Otto Gutscheine nutzen, um beim Vasen-Shopping eine Menge Geld zu sparen. Das bekannte Versandhaus bietet nämlich eine Vielzahl an stilvollen Gefäßen für drinnen und draußen.

Ob Fensterbank, Esstisch oder Sideboard – ein Strauß aus bunten Frühlingsblumen kommt auf vielen Möbelstücken toll zur Geltung. Richtig gut sieht es aus, wenn man mehrere Vasen als Stillleben arrangiert. Dabei kann die gewählte Farbe der Gefäße und der Blumen entweder mit der Einrichtung harmonieren oder einen spannenden Kontrast zur ihr setzen. Wichtig ist, dass das Arrangement selbst einheitlich wirkt, indem man nur Farbtöne aus derselben Farbfamilie wählt oder ähnliche Formen und Größen der Vasen aussucht.

Wer einen Garten hat, findet dort sicher eine große Auswahl an Zweigen oder Gräsern, die dem Frühlingsstrauß zusätzliche Frische verleihen. Dazu noch eine schöne Schleife um die Vase binden und der Look passt super zum rustikalen Landhausstil. Ebenfalls eine originelle Möglichkeit, um ein blumiges Stillleben zu gestalten: Leere Flaschen lassen sich prima anmalen oder mit diversen Materialien bekleben. Tolle Anregungen für individuelles Vasendesign gibt es bei pinterest.de – prima geeignet für einen leuchtenden Frühlingsstrauß!

Frischekick für Schnittblumen: So bleiben sie lange schön!

Schnittblumen mit Wasser besprühen

(Bild: © Olga Tik / Fotolia)

Wenn die Blumen beim Kauf nicht mehr die nötige Frische haben, können sie schnell verwelken und vorbei ist es mit der Leuchtkraft. Doch es muss nicht unbedingt an der Qualität der Blumen liegen, wenn sie bereits nach kurzer Zeit ihre Köpfe hängen lassen. Viel wichtiger ist, dass sie direkt nach dem Kauf richtig behandelt werden.

Gerade die typischen Frühlingsblumen wie Tulpen, Hyazinthen, Anemonen und Narzissen sind ziemlich anspruchslos und benötigen keinen speziellen Dünger. Sie stehen am liebsten an einem kühlen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung. Damit der Frühlingsstrauß mit Nährstoffen versorgt wird, reicht handwarmes Wasser, das am besten täglich gewechselt wird.

Ein altes Hausmittel für langlebige Blütenfrische: ein paar Tropfen Spülwasser. Die helfen dabei, dass die Blumen die Nährstoffe besser aufnehmen können und bis zu zwei Wochen für viel Farbenfreude im Haus sorgen.


 

Das könnte dich auch interessieren