fbpx
Startseite » Hochkalorische Trinknahrung von HiPP schenkt Patienten neue Lebensenergie

Hochkalorische Trinknahrung von HiPP schenkt Patienten neue Lebensenergie

von Susanne Vonden
Veröffentlicht: Letztes Update
Fruchtige und süße Trinknahrung von HiPP

Wer an HiPP denkt, verknüpft diese Marke höchstwahrscheinlich zuallererst mit Babynahrung oder Pflegeartikeln für Babies und Kleinkinder. Doch was viele nicht wissen ist, dass HiPP auch für Erwachsene einiges zu bieten hat, um gesund zu bleiben, oder unterstützend, um wieder gesund zu werden. So unter anderem die medizinische und hochkalorische Trinknahrung auf Basis rein natürlicher Lebensmittel, für kranke oder ältere Menschen, um eine Mangelernährung auszugleichen oder ihr vorzubeugen.

Der Selbsttest:  Medizinische Trinknahrung mit natürlichen Zutaten

Ich durfte (auch bei bester Gesundheit) sieben Sorten, süß-fruchtige und herzhafte, dieser Flüssignahrung testen und es war überhaupt nicht so schlimm, wie es sich einige jetzt vielleicht denken mögen.

Zugegeben, auch ich war anfangs etwas skeptisch, bei dem Gedanken eine vollwertige Mahlzeit in flüssiger, fein passierter Form zu mir zu nehmen. Allerdings legte sich diese anfängliche Scheu recht schnell, da man alle Sorten sehr variationenreich zubereiten kann.

Diese tollen Rezepte haben wir ausprobiert:

Auf der Internetseite von HiPP gibt es ein paar tolle Rezeptideen, was man alles aus einem letztlich medizinischen Produkt, leckeres zaubern kann. Ein paar dieser Rezepte habe ich ausprobiert, damit man eine optische Vorstellung davon bekommt, wie vielfältig man eine Trinknahrung zum „Kochen“ einsetzen kann:
Pasta mit Huhn Tomate und Fenchel - Soße

Pasta mit einer würzigen Soße aus der HiPP Trinknahrung mit Huhn, Tomate und Fenchel.

  • Auch eine Kürbis-Karotten-Suppe ließ sich so lecker zubereiten, dass selbst meine Kinder gerne mehr davon gegessen hätten.
Tolle Kürbis-Karotten-Suppe aus der HiPP-Trinknahrung

Tolle Kürbis-Karotten-Suppe aus der HiPP-Trinknahrung

  • Ganz besonders gut kam das Eis mit Schokoladensauce an, dass ich aus der süßen Variante mit Milch, Apfel und Birne gezaubert habe.
Frisches sahniges Eis mit Apfel-Birnen Geschmack und Schokoladensoße aus der HiPP-Trinknahrung

Frisches sahniges Eis mit Apfel-Birnen Geschmack und Schokoladensoße aus der HiPP-Trinknahrung

Diese Rezepte geben einen guten Eindruck davon, wie offen und kreativ man mit dem Thema der Mangelernährung umgehen kann und sollte. Denn man darf am Ende nicht vergessen, dass in vielen Fällen auch eine gewisse Appetitlosigkeit bestehen kann. Wenn es dann nur eine Auswahl aus 7 bis 15 immer wiederkehrenden Gerichten gäbe, ist jegliche Motivation dahin.

Der Geschmacksvielfalt sind also beinahe keine Grenzen gesetzt, und das alles mit rein natürlichen Lebensmitteln, ohne jegliche Form von künstlichen Aromen, Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern.

Mit der HiPP Trinknahrung aktiv gegen Mangelernährung vorgehen

Leider leiden viele Menschen aufgrund von Krankheit (z.B. einer Krebserkrankung) an einer Mangelernährung und nehmen dadurch erheblich an Gewicht ab, oder älteren Menschen fällt es schwer, sich regelmäßig ausgeglichen und gesund zu ernähren. Auch der Stoffwechsel kann Menschen dazu „verfluchen“, immer hart an der Grenze zum Untergewicht durch das Leben zu gehen.

In solchen Fällen von Gewichtsverlust, Schwäche oder Appetitlosigkeit, bietet die HiPP Trinknahrung bereits in kleinen Mengen viele Kalorien (ca. 300 kcal pro Flasche) und versorgt mit allen lebenswichtigen Nährstoffen, um die gesamte Ernährungssituation erheblich zu verbessern. Für betroffene Patienten kehrt mit dieser hochkalorischen Nahrung ein Stück Normalität in ihr Leben zurück, die sie sonst nur schwer bis gar nicht erreichen könnten.

Und wo bekommt man die Trinknahrung?

Wer sich jetzt fragt, wie er an diese Portion natürlicher und gesunder Ernährung kommt, dem sei gesagt, dass sich die HiPP Trinknahrung nicht im Regal neben der Babynahrung finden lässt. Erhältlich sind die kleinen wiederverwendbaren (bei uns zum basteln und dekorieren) Flaschen in Sanitätshäusern (diese liefern auch kostenlos nach Hause), sowie Apotheken, oder Online bei HiPP selbst.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Flüssignahrung vom Arzt als bilanzierte Diät verordnet werden kann. Einfach den Arzt des Vertrauens darauf ansprechen. Er kann bei Bedarf ein Rezept ausstellen.

Unter diesem Link besteht darüber hinaus für jeden die Möglichkeit, eine kostenlose Probe zu bestellen, um sich selbst von der altbewährten Qualität aus dem Hause HiPP überzeugen zu lassen!

Fazit: besser als die Konkurrenz

Mein Resümee? Ich bin positiv überrascht. Die Möglichkeit jede Variante der Trinknahrung individuell auf den eigenen Geschmack zubereiten zu können, macht es für jeden Patienten möglich, sich trotz Krankheit, gesund und ausgewogen versorgen (lassen) zu können. Überzeugt hat mich die Herstellung mit ausschließlich natürlichen Lebensmitteln ohne künstliche Zusätze. So hat man ein gutes Gefühl, sich nicht wie so oft in unserer heutigen Zeit, mit einer Vielzahl chemischer Verbindungen zu ernähren. Das halte ich grade bei einem schwächeren Immunsystem für nicht förderlich. Zu dieser Trinknahrung kann Herr Hipp guten Gewissens mit seinem Namen stehen.


Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn ihr die Kommentarfunktion des Magazin nutzt, gebt ihr euer Einverständnis, dass eure Daten unter Gesichtspunkten der DSGVO gespeichert werden.

2 Kommentare

Avatar
Mechthild Meyer-Franz 16. Januar 2019 - 21:21

Ich interessiere mich für die Trinknahrung, da ich im Moment sehr stark an Gewicht verloren habe und auch keinen Appetit habe.
Meine Frage ob die Nahrung auch alle nötigen Elektrolyte enthält, da ich das Gefühl habe das der Elektroythaushalt nicht stimmt.
Gibt es eine Verkaufsstelle im Raum Braunschweig oder geht nur Online Bestellung?

Antwort
Torsten Esser
Torsten Esser 16. Januar 2019 - 22:19

Hallo liebe Mechthild,

Sie könnten Kontakt über die Service-Hotline von HiPP aufnehmen. Diese lautet 08441/757-747. Die Veröffentlichung des Beitrages ist bereits eine Weile her. Aber wenn wir uns korrekt entsinnen, konnte man die Produkte ebenfalls über örtliche Apotheken beziehen. Eine Alternative wäre also die Nachfrage dort. Halten Sie uns bitte auf dem Laufenden, ob es auf diese Weise funktioniert hat. Mit ganz lieben Grüßen!

Antwort