Eltern glauben häufig nach der Geburt ihres ersten Kindes, dass der Traum von Fernreisen in weite Ferne gerückt ist. Es kommt auf umfangreiche Vorbereitungen an. Nicht zu vergessen sind Impfungen, ein völlig anderes Klima, der weite Flug und die Gegebenheiten vor Ort. Eltern, die an eine Fernreise denken, stehen vor einer großen Herausforderung. Ein Urlaub mit dem Auto innerhalb Deutschlands, nach Dänemark, Österreich oder Italien erscheint ihnen einfacher. Sie müssen jedoch mit einem Baby oder Kleinkind nicht auf eine Fernreise verzichten. Asien ist kinderfreundlich und bietet viele schöne Ziele.

Mit dem kleinen Weltenbummler nach Asien

Mittlerweile sind zahlreiche asiatische Länder gut auf Touristen eingestellt. Für einen Urlaub mit Kindern eignen sich Thailand, Malaysia, Sri Lanka oder Indonesien sehr gut. Die exotische Landschaft ist abwechslungsreich und überrascht mit langen weißen Sandstränden, vielen Sehenswürdigkeiten sowie Natur- und Vergnügungsparks. Große und kleine Entdecker kommen in Asien voll auf ihre Kosten. Die beste Reisezeit variiert, abhängig von der Destination. Haben Sie ein bestimmtes Land ausgewählt, sollten Sie sich zuvor über die beste Reisezeit informieren.

Thailand

Thailand ist hervorragend für Einsteiger mit Kindern geeignet. Die Infrastruktur ist gut ausgebaut. Viele moderne medizinische Einrichtungen befinden sich in Thailand. Beim Inselhopping und auf Dschungeltouren können Familien viel Spannendes erleben. Die Landschaft begeistert mit beeindruckenden Gebirgen.

Die pulsierenden Großstädte sind ein Erlebnis. Wer preiswert essen möchte, kann das in den fantastischen und preiswerten Garküchen.

Vietnam

Ein schönes Ziel für Einsteiger ist auch Vietnam, das mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von über 1.650 Kilometern besonders vielfältig ist. Besucher treffen auf atemberaubende Großstädte, geheimnisvolle Klöster und Tempel sowie mystische Küstenlinien. Das köstliche vietnamesische Essen ist auch gut verträglich für kleine Kinder. In Vietnam werden zahlreiche Aktivitäten für die ganze Familie geboten. Die Infrastruktur ist in Vietnam sehr gut ausgebaut.

Familien mit Kindern, die auf individuelle Entdeckungstouren gehen wollen, können mit Bus oder Bahn durch das Land fahren. Für längere Distanzen, beispielsweise von Hanoi nach Saigon, eignen sich Inlandflüge am besten.

Malaysia

Ein tropisches Paradies für Kinder ist Malaysia. Die malaysischen Eltern gelten als nachsichtig und kaum autoritär. In Malaysia erwarten die großen und kleinen Weltenbummler viele Freizeitangebote, darunter Tier- und Wasserparks.

Die faszinierende Natur, die herrlichen Traumstrände, die spektakuläre Unterwasserwelt und die modernen Städte bieten viele Möglichkeiten für Aktivitäten.

Was Reisende ohne Partner mit Kindern beachten sollten

Reisen Sie mit Ihrem Baby oder Kleinkind ohne Partner außerhalb Europas, sollten Sie an eine unterschriebene Einverständniserklärung des anderen Sorgeberechtigten denken. Ohne dieses Dokument könnten Grenzbeamte die Ein- oder Ausreise verweigern. Sie benötigen eine internationale Geburtsurkunde Ihres Kindes und eine Kopie des Reisepasses des anderen Sorgeberechtigten, damit die Unterschrift auf der Einverständniserklärung auf Echtheit geprüft werden kann.

Sie sollten sich über die jeweiligen Regeln für Alleinreisende in den entsprechenden Ländern informieren. Auskünfte erhalten Sie beim zuständigen Konsulat.


E-Book mit noch mehr nützlichen Tipps

Das kostenlose E-Book von Gabriela Urban „Fernreisen mit Säuglingen und Kindern“ steht kostenlos zum Download bereit. Die Journalistin und Bloggerin hält viele Tipps für Fernreisen mit Kindern bereit. Sie informiert über geeignete Reiseziele, Schutzimpfungen und Möglichkeiten für die Gestaltung der Tage vor Ort.

Gabriela Urban berichtet aus eigener Erfahrung und hat mit ihrem kleinen Sohn schon viele Länder bereist.

 


 

-Anzeige-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here