Inzwischen existieren für Kinder viele tolle Filmangebote und die einfachsten Zeichentrickfilme sind mittlerweile durch wunderbare Animationsfilme ersetzt worden, die realistischer kaum noch dargestellt werden können. Wir haben einen Sprung durch die Zeit gemacht und die schönsten Trickfilme mit FSK 0 für die ganze Familie herausgesucht, damit einem gemütlichen Nachmittag auf der Couch nichts mehr im Wege steht.

Ein kleiner Tipp, für alle, die die DVD’s nicht haben: Auf dem Streamingportal Chili kann man alle folgenden Filme anschauen, ohne ein Monatsabo abzuschließen, da man nur das zahlt, was man sich anschaut oder ausleiht.

1) Dumbo – FSK 0 – 1941

Jumbo ist ein Elefant, der im Zirkus auftritt und unheimlich große Ohren hat. Deswegen wird er von seinen Genossen “Dumbo” (vom engl. „dumb“- dumm) genannt. Er wird viel gehänselt, in der Manage klappt nichts, wie es soll – und generell ist Jumbo ein trauriges Elefantenkind, dessen Mutter eingesperrt wird, als sie ihn versucht zu verteidigen.

Dumbo
Bild: © Henry Mestre

Zum Glück findet Dumbo aber einen Freund, die kleine Zirkusmaus Timothy, und mit ihm stellt der kleine Elefant fest, dass die Ohren sogar sehr nützlich sein können! Mit Hilfe seiner großen Ohren kann Dumbo fliegen und ist plötzlich ein Star und die größte Zirkusattraktion. Eine rührende Geschichte, die mit der Mobbing-Thematik auch heute sehr aktuell ist! Außerdem gab es einen Oscar für die Filmmusik – und März 2019 soll eine Neuinterpretation von Tim Burton in die Kinos kommen. Also: absolut sehenswert!

-Anzeige-

2) Das Dschungelbuch – FSK 0 – 1967

Mogli wird als Kind im Dschungel ausgesetzt und wird nun an von einem Wolfsrudel  aufgezogen. Als er älter wird, taucht der menschenhassende Tiger Shir Khan auf. Deshalb soll Mogli zu den Menschen in Sicherheit gebracht werden. Der Panther Baghira  und Balu, der Bär, sind seine treuen Freunde und begleiten das Menschenkind auf dem Weg zur Siedlung. Viele Abenteuer stehen Mogli und seinen Freunden bevor, die sie aber mit guter Laune und viel Gesang meistern. Der Zeichentrickfilm ist sehr liebevoll und die Lieder in diesem Film sind fantastisch, spaätestens bei „Probiers mal mit Gemütlichkeit“ werden Eltern und Kinder mitsingen. Grosser Spass ist garantiert!

3) Der König der Löwen – FSK 0 – 1994

Der König der Löwen ist ein weiterer sehr anrührender Animationsfilm von Disney. Der kleine Löwe Simba ist so herzallerliebst, dass man von Anfang an mitfiebert. Sein fieser Onkel Scar bringt Simbas Vater Musafa um, um Anführer des Rudels zu werden, redet dem kleinen Löwen aber ein, dass er schuld am Tod seines Vaters sei. Er solle fliehen und niemals zurückkehren. Daraufhin erlebt Simba viele Abenteuer mit seinen beiden Freunden, dem Erdmännchen Timon und dem Warzenschwein Pumba. Als Simba wächst und erfährt, dass sein Volk unter Scar hungert und das Land am verkommen ist, entscheidet er zurückzukehren und sich der Vergangenheit und Scar zu stellen.

Trotz traurigen Passagen ist es insgesamt ein lustiger Film. Außerdem wurde zum ersten Mal kein bekanntes Märchen verfilmt, sondern eine eigene Story kreiert. Elton John hat mit dem Titelsong “Can you feel the love tonight” einen Oscar gewonnen.

4) Findet Nemo – FSK 0 – 2003

In diesem Film dreht sich alles um die Unterwasserwelt: Der Clownfisch Marlin macht sich grosse Sorgen um seinen Sohn Nemo, der in ein Fischernetz geraten ist. Zusammen mit der vergesslichen Dory macht sich Marlin auf die Suche. In den Tiefen des Ozeans treffen die beiden dabei alle möglichen Meeresbewohner und erleben so manch Abenteuer! In der Zwischenzeit ist Nemo in einem Aquarium gelandet und versucht aus diesem zu fliehen. Die zwei Geschichten der Clownfische laufen parallel und sorgen für grosse Spannung! Finden Marlin und Nemo wieder zusammen?

Dabei steht das Thema Freundschaft, Zusammenhalt und “Never Give Up” Thema ganz gross im Mittelpunkt, zumal Nemo eine schwächere Flosse hat und dennoch alles wunderbar meistert!


LESEPAUSE-VIDEO: Der Tauchreflex bei Babys


5) Alles steht Kopf – FSK 0 – 2015

Der recht neue Animationsfilm aus dem Hause Pixar stellt Menschen und grosse Gefühle dar. Es geht um eine kleine dreiköpfige Familie. Die Hauptperson ist ein blauäugiges, blondes Mädchen namens Riley Andersens und deren Emotionen, die durch fünf kleine Personen in Rileys Kopf dargestellt werden. Wut, Angst, Freude, Ekel und Kummer haben mit Riley viel zu tun, denn das kleine Mädchen macht gerade eine schwere Zeit durch und das Gefühlschaos ist gross.  Dieser Computeranimationsfilm erklärt psychologische, komplexe Situationen auf einfache und lustige Weise.

Gross und Klein werden sich in die ausgelassene “Freude” verlieben aber zeitgleich auch die kleine, frustierte “Kummer” an sich drücken wollen. Tolles Kopfkino für die ganze Familie!


 


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here